20.02.2019 - 14:13

Nach hartem Kampf gegen Krebs "Goodbye-Deutschland": Endlich kann Klein-Yuna wieder lachen

"Goodbye Deutschland"-Yuna vor rund vier Monaten mit Mama Sarah. Da hatte das tapfere Mädchen den schlimmsten Teil der Krebserkrankung hinter sich – und lacht schon zaghaft.

Foto: facebook.com / Yuna Josefina

"Goodbye Deutschland"-Yuna vor rund vier Monaten mit Mama Sarah. Da hatte das tapfere Mädchen den schlimmsten Teil der Krebserkrankung hinter sich – und lacht schon zaghaft.

Die kleine Yuna, Tochter der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Sarah und Marco Held, hat hart gegen ihre Krebserkrankung gekämpft – jetzt kann sie endlich wieder lachen. Sehen Sie selbst!

Das Schicksal der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Sarah und Marco Held ging vielen ans Herz: Bei Töchterchen Yuna Josefina, geboren im Juli 2017, wurde mit gerade einmal drei Monaten Leukämie diagnostiziert. Das tapfere Mädchen hat den Krebs bekämpft – mit Erfolg! Jetzt kann Klein-Yuna endlich wieder lachen!

Krebs besiegt: "Goodbye-Deutschland"-Yuna kann wieder lachen

Wer sich an die Fotos von Baby Yuna während der kräftezehrenden Chemotherapie erinnert, wird kaum glauben können, wie gesund und munter die mittlerweile Eineinhalbjährige aussieht: Das Mädchen grinst fröhlich in die Kamera – der Inbegriff des blühenden Lebens.

So hart war die Zeit ihrer Erkrankung

Das Schicksal von Familie Held aus "Goodbye Deutschland", der VOX-Sendung über deutsche Auswanderer, gehört zu den bewegendsten Geschichten des Formats. Eigentlich wollte sich das junge Paar aus Jena in Spanien eine neue Existenz aufbauen. Zusammen mit ihrem zehnjährigen Sohn Jan reisten Sarah und Marco ins spanische Valencia, um die Biobaustoff-Firma von Sarahs Vater zu übernehmen und in dem sonnigen Örtchen zu leben.

Doch nach der Schock-Diagnose Leukämie bei ihrem Baby verwarfen Sarah und Marco ihre Auswandererträume und zogen zurück nach Deutschland, um Yuna die bestmöglichen Heilungschancen garantieren zu können. Es war eine harte Zeit, die Klein-Yuna überwiegend im Krankenhaus verbringen und in der sie zahlreiche Eingriffe sowie eine Chemotherapie über sich ergehen lassen musste. Doch sie kämpfte sich ins Leben zurück, durfte im Oktober 2018 nach Hause. Bei den letzten Untersuchungen gab's offenbar positive Ergebnisse – und die kleine Yuna hat heute allen Grund, in die Kamera zu strahlen.

Fans freuen sich mit Yuna und ihrer Familie

Zahlreiche Fans haben die ganze Zeit über mit der Familie gebangt, gehofft und die Daumen gedrückt. Um sie alle auf dem Laufenden halten zu können, haben Sarah und Marco Held eine Facebook-Seite für ihre Tochter ins Leben gerufen. Und auf der haben sie jetzt die süßen Fotos von Klein-Yuna gepostet, die einfach alle ins Herz geschlossen haben – wie die vielen Kommentare zeigen. Etwa diese:

  • Ich liebe es, von Yuna zu sehen und zu hören. Yunamaus – du bist in meinem Herzen. Mach weiter so tapfer deine Schritte in die Zukunft.
    Freue mich schon auf neue Nachrichten von dir.
  • Wahnsinn....vor ein paar Monaten sah es noch ganz anders aus. Viel Glück, du kleine süße Maus
  • Tolles Bild, tolles Kind, tolle Nachricht. Wo ist die Zeit geblieben, sie kann schon laufen! Einfach super schön zu sehen, dass es der kleinen Kämpferin so gut geht!

Auch wenn es Yuna momentan richtig gut zu gehen scheint: Eine Krebserkrankung gilt medizinisch als geheilt, wenn es nach der Chemotherapie fünf Jahre lang keinen Rückfall gibt. Drücken wir also fest die Daumen, dass es für Yuna weiterhin so gut läuft!

_________________

Kult-Auswanderer Konny Reimann ist übrigens neulich zum dritten Mal Opa geworden! Tochter Janina hat im Januar Söhnchen Charles zur Welt gebracht.

Wussten Sie, dass auch Silvia Wollny vor wenigen Wochen erneut Großmutter geworden ist?

Hier lesen Sie weitere spannende News rund um TV-Sendungen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen