13.08.2018 - 16:08

Abstimmung zur Zeitumstellung Große EU-Umfrage: Soll die Sommerzeit abgeschafft werden?

Darum ergibt die Zeitumstellung keinen Sinn

Zeitumstellung: Darum ergibt die Sommerzeit keinen Sinn

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Wird die Sommerzeit bald abgeschafft? Noch bis Donnerstag läuft eine europaweite Umfrage zur Zeitumstellung. Mehr als eine Million Menschen haben bereits teilgenommen. Was denken Sie: Soll die Sommerzeit abgeschafft werden?

Soll die Zeitumstellung bleiben oder soll sie abgeschafft werden? Eine europaweite Umfrage will herausfinden, wie die Menschen zur Sommerzeit stehen. Noch bis Donnerstag kann über die Zeitumstellung abgestimmt werden. Sollte sich die Mehrheit – wie erwartet – gegen die Sommerzeit aussprechen, könnte das Schwung in die Debatte um das Aus der Zeitumstellung bringen. Was denken Sie: Sommerzeit abschaffen oder nicht?

EU-Umfrage: Sommerzeit abschaffen oder behalten?

Die meisten Deutschen wünschen sich seit längerem ein Ende der Zeitumstellung, sie wollen wieder Verhältnisse wie vor 1980, ohne lästiges Uhrenumstellen im Frühjahr und im Herbst, ohne Jetlag und Schlafprobleme. Auch einige Politiker haben sich bereits zu dem Thema geäußert.

Michael Theurer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP im Bundestag, sagt in der "Berliner Morgenpost": "Ich bin sicher, dass die Zeitumstellung in Europa abgeschafft wird." Auch Verbraucherministerin Katarina Barley von der SPD möchte die Uhr nicht mehr umstellen müssen. Sie erklärt gegenüber der Zeitung: "Ich selbst bin – wie viele andere auch – kein Fan der Sommerzeit. Ich würde mich wohler fühlen ohne Zeitumstellung."

Großer Ansturm auf die Umfrage

In den ersten Tagen war der Ansturm auf die Umfrageseite so groß, dass sie für manche Internetnutzer gar nicht mehr zu erreichen war. Allein in den ersten 72 Stunden seien mehr als 500 000 Online-Fragebögen ausgefüllt worden, heißt es bei der EU-Kommission. Nach der Hälfte der Abstimmungszeit wurden bereits mehr als eine Million Antworten registriert. Das Ergebnis der Umfrage ist allerdings nicht bindend. Es soll lediglich der EU-Kommission helfen zusammen mit anderen Studien und Meinungen zu entscheiden, ob sie einen Vorschlag zur Abschaffung der Zeitumstellung vorlegt. Die Bundesregierung hat sich zu dem Thema bislang noch nicht eindeutig positioniert.

Keine Energieersparnis durch die Sommerzeit

Die Sommerzeit bringt nicht die erhoffte Ersparnis, was den Energieverbrauch angeht. Laut Umweltbundesamt knipsen die Deutschen wegen der Zeitumstellung im Sommer tatsächlich abends weniger häufig das Licht an – im Frühjahr und Herbst jedoch wird morgens dafür mehr geheizt.

Gesundheitliche Probleme durch die Zeitumstellung

Die Zeitumstellung macht vielen Menschen zu schaffen. Laut einer Umfrage aus dem Frühjahr von der Krankenkasse DAK klagt jeder vierte Deutsche über gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit der Zeitumstellung. Häufig treten Schlafstörungen, Einschlafprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten und Gereiztheit auf. Insgesamt 73 Prozent der Studie sprachen sich gegen die Zeitumstellung aus. Ärzte warnen: Zu wenig Schlaf macht krank Daher fällt vielen Menschen während der Zeitumstellung auch vieles schwerer. Zwar gibt esTipps für geruhsame Nächte trotz Zeitumstellung. Gäbe es diese aber gar nicht mehr, könnten wir uns auch die sparen.

Hier können Sie über die Sommerzeit abstimmen

Sie wollen auch über die Sommerzeit abstimmen? Hier können Sie an der Umfrage teilnehmen. Bei der im Juli gestarteten und noch bis zum 16. August laufenden Umfrage können EU-Bürger angeben, ob sie künftig gerne ohne Zeitumstellung leben würden – und wenn ja, ob sie Winter- oder Sommerzeit bevorzugen.

Das endgültige Ergebnis wird mit Spannung erwartet. Es wird damit gerechnet, dass sich die Mehrheit der Befragten gegen die Zeitumstellung ausspricht – und somit die Sommerzeit abgeschafft werden soll.

Die Zeitumstellung gibt's in Deutschland seit 1980

In Deutschland gibt es die Zeitumstellung in der heutigen Form seit 1980. Seit 1996 stellen die Menschen in allen EU-Ländern die Uhren einheitlich am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und am letzten Oktober-Sonntag wieder eine Stunde zurück. Sollte die EU-weite Zeitumstellung abgeschafft werden, könnte jedes Land für sich entscheiden, ob es dauerhaft die Sommer- oder Winterzeit haben will.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe