15.03.2018 - 16:24

Katze wird zum Star des Abends Flauschiger Flitzer beim Fußballspiel des FC Bayern München

Das niedliche Kätzchen hat sich am Mittwochabend auf das Fußballfeld im Vodafone Stadion in Istanbul verirrt.

Foto: OZAN KOSE/AFP/Getty Images, BULENT KILIC/AFP/Getty Images (Collage Bild der Frau Online)

Das niedliche Kätzchen hat sich am Mittwochabend auf das Fußballfeld im Vodafone Stadion in Istanbul verirrt.

Das nennt man dann wohl einen tierisch guten Auftritt! Beim Champions League Achtelfinale am Mittwochabend sollte sich eigentlich alles nur um Fußball drehen, doch am Ende war es eine kleine Katze, die allem anderen die Schau stahl.

Für die Kicker des FC Bayern München hieß es am Mittwochabend: Rückrunde im Achtelfinale der Champions League gegen Beşiktaş Istanbul. Nach einem fulminanten Hinspiel, in dem der Rekordmeister ein Ergebnis von 5:0 erzielte, erwartete beim Rückspiel in der türkischen Stadt am Bosperus eigentlich keiner mehr große Spannung. Und tatsächlich: Am Ende unterlag Istanbul dem Münchener Team mit 1:3. Die Bayern haben den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Doch trotz dieses Erfolgs, war keiner der Bajuwaren der Star des Abends. Der eigentliche Star schoss kein Tor und hatte auch einen nur sehr kurzen Auftritt auf dem Rasen – und zwar im getigerten Pelz.

Katze erobert das Fußballstadion

Kurz nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit trug sich Kurioses in der Vodafone Arena zu: Ein niedliches kleines Kätzchen sprang über die Werbebande, marschierte schnurstracks auf das Spielfeld und gewann im Nu die Aufmerksamkeit aller. Die Kicker staunten nicht schlecht und die Fans im Stadion jubelten belustigt.

Der Spielbetrieb musste kurzzeitig unterbrochen werden, immerhin konnte das Match kaum mit einem zusätzlichen, inoffiziellen Spieler weitergehen. Doch ganz so einfach gestaltete sich das Ganze nicht – der Stubentiger (oder in diesem Fall wohl eher 'Stadion-Tiger') wollte sich ganz und gar nicht einfangen lassen. Lieber drehte die Katze noch kleine Ehrenrunden im Stadion, ehe ihr der Sprung zurück über die Werbebande gelang. Von da aus ging es in die Katakomben, wo das Tier in Sicherheit gebracht wurde.

FC Bayern zeigt sich amüsiert

Drei Minuten lang war das Fellknäuel der Star im Stadion, dann durften die Profis wieder ans Werk bzw. an den Ball. Der FC Bayern München nahm den tierischen Gastauftritt mit Humor, was man allein am Twitter-Post der Mannschaft nach Abpfiff erkennen konnte. Dort suchte der Rekordmeister nach dem Spieler des Matches – und schloss dabei auch die Katze nicht von der Wahl aus, die am Ende – natürlich – von den Fans zum Sieger auserkoren wurde.

Auch die Spieler selbst zeigten sich amüsiert. "Ich weiß nicht, wie viele Katzen hier im Stadion zu Hause sind. Aber das war schon ein bisschen ein komischer Moment. Das ist ja auch für die Ordner nicht ganz so einfach, eine Katze zu jagen", so Weltmeister und Bayern-Star Thomas Müller nach dem Spiel. "Man hat gesehen, dass die Katze ein bisschen verängstigt war. Deswegen waren wir froh, dass sie dann den Sprung über die Werbebande geschafft hat."

Sein Team-Kollege Sandro Wagner wäre dem Tier gerne selbst zur Hilfe gekommen – wenn es denn zumindest ein Hund gewesen wäre. "Ich habe einen Hund, den hätte ich eingefangen. Mit Katzen kenne ich mich nicht so gut aus."

Ja, manchmal sind es am Ende nicht die Profi-Sportler, die zu den wahren Stars des Abends werden. Manchmal sind es eben einfach nur unsere liebsten, pelzigen Vierbeiner, denen die Herzen der Fans nur so zufliegen. Kennen Sie zum Beispiel diese süße Locken-Katze, die das Internet ganz verrückt macht?

Zum Thema Haustier gibt es einiges Wissenswertes nachzulesen – auf unserer Themenseite.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe