27.02.2018 - 13:35

Was für eine Leistung Wow! Englische Krankenschwester geht mit 84 Jahren in Rente

Die Krankenschwester Monica Bulman ist nach 66 Dienstjahren in Rente gegangen.

Foto: Torbay and South Devon NHS Foundation Trust

Die Krankenschwester Monica Bulman ist nach 66 Dienstjahren in Rente gegangen.

Monica Bulman muss ihren Job mit jeder Faser ihres 84-jährigen Körpers geliebt haben. Die dienstälteste Krankenschwester Großbritanniens geht nach beeindruckenden 66 Jahren in den wohl verdienten Ruhestand.

Wie mag es sich wohl angefühlt haben, als die 84-jährige Krankenschwester Monica Bulman ein letztes Mal über die geschäftigen Krankenhausflure des Torbay Hospitals in der südwestenglischen Stadt Devon schritt? Einem liebgewonnenen Patienten ein letztes Mal nach 66 Dienstjahren auf einen bevorstehenden Eingriff vorbereitete, ihn beruhigte und aufmunterte?

Wenn Monica Bulmans Naturell den Beschreibungen ihrer Kollegen entspricht, dann dürfte sie auch an diesem Tag nach getaner Arbeit mit einem Lächeln auf dem Gesicht ihre Dienstuniform durch Pullover und Hose ausgetauscht haben. Schließlich ist die rüstige Krankenschwester landesweit für ihre positive Ausstrahlung bekannt.

Rente nach 66 Dienstjahren

Die Briten sind stolz auf ihre nationale Berühmtheit, die ihre Ausbildung schon im Jahr 1952 antrat und die sich jetzt – 66 Jahre später – schweren Herzens in den Ruhestand verabschiedete. 1957 wurde Monica offiziell zur staatlich geprüften Krankenschwester ernannt. Damals sahen die königsblauen Uniformen zwar "glamouröser" aus, die Technik war aber noch längst nicht so modern wie heutzutage: "Auch wenn wir heute viel Papierkram erledigen müssen, ist es einfach fantastisch, dass wir mit der modernen Technik Röntgenbilder und Testergebnisse von Patienten mit nur einem Knopfdruck einsehen können. Früher mussten wir darauf lange warten", berichtet Bulman dem englischen Portal ladbible begeistert.

Lesen Sie, welche Frauen hierzulande Großes bewegen und dafür mit der mit der GOLDENEN BILD der FRAU 2017 ausgezeichnet wurden.

Was ist ihr Geheimnis?

Monica Bulman scheint das lebende Beispiel dafür zu sein, was eine positive Lebenseinstellung und ein gesunder Optimismus für Kräfte freisetzen können. Für die Mutter von zwei Söhnen und Großmutter von vier Enkelkindern scheint das Glas immer halb voll zu sein. Und so können 66 Jahre harter Arbeit sogar wie ein Jungbrunnen wirken: "Ich liebe meinen Job, jeden einzelnen Teil von ihm. Eine Krankenschwester zu sein, bringt mir so viel Freunde und hält mich frisch. Ich war nie unglücklich bei der Arbeit und ich nehme so viele wundervolle Erinnerungen und Freundschaften mit." In schwierigen Zeiten habe ihr Job ihr die Kraft gegeben weiterzumachen: "Ich weiß nicht, was ich ohne meine Kollegen und diesen Job getan hätte, bei dem ich mich der Pflege meiner Mitmenschen widmen durfte."

Time to say good bye

Auch Monicas Geschäftsführerin Liz Davenport, die sich von ihrem "Urgestein" nur widerwillig verabschiedet, schwärmt von ihrer positiven Ausstrahlung: "Ich bin mir sicher, dass ich für jeden hier spreche, wenn ich sage, dass wir unglaublich dankbar für Monicas engagierte 66 Jahre am NHS (National Health Service, deutsch: Nationaler Gesundheitsdienst, Anm. d. Redaktion) sind – sie ist wirklich eine Inspiration für alle von uns."

Die drahtige Engländerin, die jede Woche ins Fitnessstudio geht und eine begeistere Leseratte ist, will ihre Freizeit jetzt voll und ganz ihrer Familie widmen: "Ich habe mich dazu entschieden, Zeit mit meinen Lieben zu verbringen – auch wenn ich den Job als Krankenschwester absolut geliebt habe. Er hat mir viel Freude gebracht und ich habe jede einzelne Sekunde davon genossen."

Wir ziehen unseren Hut vor so viel Engagement, Leidenschaft und positiver Energie und wünschen Monica Bulman viel Freude in ihrem neuen Lebensabschnitt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe