14.02.2018

Ein Hauch von Frühjahr... So basteln Sie schöne Frühlingsdeko aus Schneeglöckchen

Von

Sorgen Sie für tolle Frühlingsdeko mit diesen Basteltipps! Wir zeigen Ihnen, wie Sie raffinierte Dekoelemente aus Schneeglöckchen basteln können.

Foto: iStock/puhimec

Sorgen Sie für tolle Frühlingsdeko mit diesen Basteltipps! Wir zeigen Ihnen, wie Sie raffinierte Dekoelemente aus Schneeglöckchen basteln können.

Holen Sie sich mit diesen Bastelideen den Frühling nach Hause! Denn nicht nur im Beet machen sich Schneeglöckchen gut, auch in den eigenen vier Wänden sind sie als Frühlingsdeko bestens geeignet. Wir zeigen, wie es geht.

Werden Sie auch langsam ungeduldig und können den Frühling einfach nicht mehr abwarten? Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich einen Hauch Frühling schon jetzt nach Hause holen können und wunderschöne Frühlingsdeko aus Schneeglöckchen basteln können.

Mit Schneeglöckchen basteln: Frühlingsdeko zum Selbermachen

Auch wenn es draußen kalt und schneebedeckt ist – schon früh zeigen sich die Köpfchen der frühblühenden Schneeglöckchen im verschneiten Beet. Denn die gehören zu den sogenannten Kaltkeimern und brauchen niedrige Temperaturen, um überhaupt aktiv zu werden und aufzublühen. Blätter und Blüten produzieren dann bei Eis und Schnee ein eigenes Frostschutzmittel: Die Glukose in den Zellen wird in Glyzerin umgewandelt. Das hat sogar noch einen weiteren Vorteil: Die Pflanze ist giftig und so auch noch vor Fressfeinden geschützt.

Wir können uns über die frühblühenden und der Kälte standhaltenden Schneeglöckchen auch in den eigenen vier Wänden freuen, denn die Pflanzen mit den hübschen Knospen und Blüten sind auch ideal, um tolle Frühlingsdeko selber zu basteln – das lässt vorallem Frühlingsgefühle aufkommen, wenn das dieser noch auf sich warten lässt.

Schneeglöckchen-Deko: Die besten Tipps

Eine beliebte Bastelei ist, die Blumen samt Zwiebeln mit Moos in Gläsern, z. B. auch Sektkelchen, zu setzen und so zu arrangieren, dass die Zwiebeln nicht mehr zu sehen sind. Auch kleine Steine können hier das frühlingshafte Bild abrunden. Die Gläser können dekorativ mit dünnen Zweigen oder Bändern umwickelt oder mit einigen Borkenstücken schuppenförmig verziert werden.

Eine weitere Möglichkeit ist auch, in ein Gefäß Wasser hineinzufüllen und dieses mit Moos abzudecken. Die Blumen stecken Sie dann einfach durch das Moos – so haben die Stängel halt.

Für noch mehr Natur setzen Sie die Pflanzen mitsamt Moos in eine gefäßförmige Baumrinde.

Keine Schneeglöckchen zum Basteln parat? Entdecken Sie hier weitere Ideen für eine blumige Tischdekoration!

Sie wollen Ihre Schneeglöckchen-Deko lieber zum Aufhängen? Kein Problem! Binden Sie beispielsweise kurze Buchsbaumzweige und Schneeglöckchen dicht an dicht um einen Blumendraht oder bekleben Sie einen Styroporring oder ein Styroporherz. Alternativ können Sie auch Moos verwenden. Einige Weidenkätzchenzweige runden den Frühlingskranz ab.

Trockene, dünne Zweige lassen sich auch mithilfe eines braunen Drahts zu einem Nest formen. In dieses können Sie ein mit Wasser gefülltes Windlichtglas hineinstellen und die Blumen darin arrangieren.

Oder Sie binden die Zweige mitsamt der Schneeglöckchen und Weidenkätzchenzweige zu einem Nest, um dieses als hübsche Dekoration für Ihre Windlichter zu nutzen:

Haben Ihnen unsere Tipps gefallen, wie Sie tolle Dekoelemente aus Schneeglöckchen basteln können? Dann entdecken Sie weitere raffinierte Bastelideen, -tipps und -anleitungen auf unserer Themenseite. Oder lassen Sie sich von diesen tollen Ideen für Frühlingskränze inspirieren:

Dieser Beitrag erschien zuerst in der BILD der FRAU Nr. 2.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen