11.01.2018 - 17:07

Zum Verlieben! So herzzerreißend sind die SAT.1-Superhunde

Von

Foto: SAT.1

Die neue Serie “Projekt Superhund – Helfer auf vier Pfoten” gibt ausgesetzten Hunden eine neue Chance: Als kleine Assistenten unterstützen sie Menschen mit Handicaps.

Ausgesetzt in einer Mülltonne oder im Urlaub einfach zurückgelassen von seiner Zweibeiner-Familie: Viele Hunde im Tierheim haben schreckliche Enttäuschungen von ihren einstigen Herrchen erfahren. Dabei schlummern in den felligen Vierbeinern oft tolle Talente, die uns Menschen unheimlich bereichern können.

Und genau das macht sich die neue SAT.1-Dokutainment-Serie zur Mission: Hier begegnen talentierte Fellnasen auf Hilfe angewiesene Zweibeiner. Denn die Hundetrainerin Sabine Hulsebosch und der Hundeverhaltenstherapeuth Masih Samin bilden Heimhunde dazu aus, Menschen mit Handicaps ganz individuell in ihrem Alltag zu unterstützen.

"Projekt Superhund" ist eine große Herausforderung

Die neue Dokutainment-Serie gibt damit den zurückgelassenen Heimhunden eine Bühne, die sonst nur noch schwer ein neues Herrchen fänden. Dabei ist es wichtig, dass die Tiere "nicht nur das Können, sondern auch Spaß an diesen speziellen Aufgaben haben", erklärt Hundetrainerin Sabine Hulsebosch.

Damit aus dem Heimhund auch ein Superhund werden kann, ist eins besonders wichtig: die Chemie zwischen ihm und seinem neuen Herrchen. "Die größte Herausforderung ist bei diesem Projekt, dass man Mensch und Hund zusammenbringt, die sich gar nicht kennen", so Hundeverhaltenstherapeut Masih Samin.

Das sind die Kandidaten

Die vierteilige Dokutainment-Serie "Projekt Superhund – Helfer auf vier Pfoten" läuft ab dem 14. Januar 2018 immer sonntags um 18:55 auf SAT.1.

Weitere spannende Artikel und Ratgeber rund um Ihr Haustier finden Sie auf unserer Themenseite.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen

Eine Marke der FUNKE Mediengruppe