06.10.2017

Herbst-Deko zum Nachmachen Kürbis schnitzen: Die besten Tipps und Tricks

Di, 17.09.2019, 16.37 Uhr

Videos zu Halloween

Beschreibung anzeigen

Kürbis schnitzen bedeutet Spaß für Groß und Klein! Dabei müssen es nicht immer Halloween-Fratzen sein – warum nicht auch mal elegante Muster und Lichtspiele herstellen? Mit diesen Tipps gelingt das Kürbisschnitzen ganz bestimmt auch Laien!

Es ist an der Zeit für schöne herbstliche Deko-Ideen. Ideal ist dafür der Kürbis, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch für richtige Kunstwerke verwendet werden kann. Kürbis schnitzen – die Tradition kommt aus den USA, wird aber auch hierzulande immer beliebter und allgegenwärtiger. Zu Halloween sollen die Kürbis-Fratzen die Häuser vor bösen Geistern beschützen. Wir geben tolle Anleitungen und Inspirationen zum Kürbisschnitzen – ob als fratzige Halloween- oder raffinierte Herbst-Deko.

Lesen Sie, worauf Sie beim Kürbiskauf achten sollten und wie der Kürbis richtig ausgehöhlt und geschnitzt wird. Sie erhalten außerdem nützliche Tipps, damit Ihr Kürbis-Kunstwerk so lange wie möglich hält.

Kürbis schnitzen: so klappt's

Die richtige Kürbissorte

Orange gefärbte Speisekürbisse eignen sich am besten zum Schnitzen. Sie sollten aber darauf achten, dass die Schale stabil genug ist – sie darf nicht eindrücken, wenn Sie gegen die Schale drücken. Außerdem sollte der Kürbis kaum Unebenheiten aufweist, auch bei der Farbe.

Der Kürbis darf nicht faulig sein, suchen Sie ihn also nach matschigen Stellen oder Löchern an der Oberfläche. Ist die Schale verletzt, kann ein Zerfall schneller einsetzen. Auch der Stiel sollte schön kräftig sein, ziehen Sie an ihm – er darf nicht abfallen!

Wenn Sie das Fruchtfleisch für leckere Kürbis-Gerichte verwenden wollen, sollten Sie von einem Riesenkürbis absehen, da er nicht sehr schmackhaft ist.

Sehen Sie hier alle Fakten zum vielseitigen Herbstgemüse:

Kürbis-Fakten

Beschreibung anzeigen

Folgende Kürbissorten sind die wahren Schnitz-Klassiker, mit denen Sie nichts falsch machen können:

  • Howden
  • Early Harvest
  • Ghost Rider
  • Rocket
  • Aspen

Aber auch der handelsübliche Hokkaido-Kürbis kann wunderbar geschnitzt werden.

Richtig aushöhlen

Es gibt spezielle Kürbisschnitzsets zu kaufen, haushaltsübliche Utensilien eignen sich aber genauso gut. Sie benötigen:

  • verschiedene Messer, bestensfalls auch ein Cutter-Messer
  • einen großen Esslöffel
  • ggf. einen Apfelentkerner
  • jeweils eine Schüssel für das Fruchtfleisch und den Abfall

Zu Beginn wird ein Deckel aus dem Kürbis herausgeschnitten. Dazu setzen Sie ein großes, scharfes Messer von oben schräg in Richtung Mitte an. Solch ein Einschneidewinkel ist wichtig, damit der Deckel später eine größere Auflagefläche hat und nicht in den Kürbis fällt.

Entfernen Sie mit einem Löffel die Kerne und Fasern im Kürbisinneren. Die Kerne können Sie ja nebenbei im Ofen rösten und anschließend leicht salzen. So haben Sie direkt etwas zum Knabbern während der Schnitzerei.

Schaben Sie anschließend das Fruchtfleisch aus dem Kürbis heraus, bis die Wand ca. 2 cm dick ist. Verschwenden Sie nicht das Fruchtfleisch! Wir empfehlen eine köstliche Kürbissuppe mit Erdnussbutter und Chili oder ein raffiniertes Kürbispüree.

Erst wenn der Kürbis vollständig ausgehöhlt ist, ist er bereits fürs Schnitzen!

Kürbis richtig schnitzen

Bei den Motiven sind Ihnen keine Grenzen gesetzt! Ob (mehr oder weniger) gruselige Halloween-Fratzen oder stilvolle und elegante Muster: Beim Schnitzen können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Sie können Schablonen benutzen (im Internet finden Sie etliche Vorlagen zum Ausdrucken) oder frei einfach drauf los schnitzen. Es ist jedoch empfehlenswert, Umrisse vorab auf die Kürbis-Wand zu ritzen. Am einfachsten lässt sich die Kürbis-Wand bearbeiten, wenn Sie Ihr Muster von innen nach außen schnitzen. Auch sollten die kleinen Bereiche zuerst ausgeschnitten werden, da ansonsten die Kürbis-Wand zu brechen droht.

Schnitzen Sie Ihr Muster mit unterschiedlichen Tiefen in die Kürbis-Schale – nicht jeder Bereich muss vollständig durchstochen sein. Durch diese Schnitzweise erhalten Sie abwechslungsreiche Lichteffekte, indem das Kerzenlicht unterschiedlich stark hindurchscheint. Bei Gesichtern (bzw. Fratzen) erreichen Sie dadurch eine gewisse Tiefe, elegantere Schnitzereien wirken durch das unterschiedliche Licht noch filigraner. Ihr Werk erscheint kunstvoller.

Sollten Sie Ihren Kürbis draußen hinstellen, empfiehlt es sich, die Kerze in ein kleines Glas zu stellen, damit sie vor dem Wind geschützt ist.

Mehr Inspirationen zum Thema Halloween finden Sie auf unserer Themenseite!

Wir haben Ihre Bastel-Leidenschaft geweckt? Noch mehr raffinierte Bastelideen finden Sie auf unserer Themenseite!

Wie wird der Kürbis lange haltbar?

Bei all diesen schönen Deko-Ideen darf natürlich nicht vergessen werden, dass Kürbisse organisches Material sind, das einen hohen Wassergehalt hat. Schimmelbildung bzw. Verfall können über kurz oder lang nicht verhindert werden.

Eine clevere Methode ist, die Feuchtigkeit durch Haar- bzw. Acryllack einzuschließen. Der Kürbis wird von innen und außen großzügig besprüht. Dadurch kann der Schimmelprozess aber lediglich verzögert werden, Sie sollten Ihren Kürbis also regelmäßig nachsprühen. Ein weiterer Trick zur Versiegelung ist Vaseline. Reiben Sie diese auf die vorher in Wasser eingeweichten Schnittkanten des Kürbisses.

Das Einschließen von Feuchtigkeit verhindert jedoch nicht den Schimmelprozess! Um doch lange etwas von Ihrem Kürbis zu haben, können Sie ihn – vor dem Schnitzen! – langsam trocknen lassen, dazu müssen Sie aber mehrere Wochen einplanen! Waschen Sie den Kürbis vorab mit warmen Seifenwasser und spülen Sie ihn anschließend gründlich mit kaltem und klaren Leitungswasser ab. Legen Sie ihn dann an eine trockene Stelle, bestenfalls mit einer Unterlage aus Styropor, um die Bildung von Druckstellen und demnach Faulheit zu vermeiden.

Übrigens: Ungeduldige, die den Kürbis im Ofen schneller trocknen lassen wollen, werden keinen Erfolg haben, da ihm dadurch zu schnell Feuchtigkeit entzogen wird. Dies führt zu einem eingeschrumpelten Kürbis – völlig ungeeignet also zum Kürbisschnitzen.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen