20.09.2017 - 13:50

Schlechtes Vorbild für Kinder? Erzieherinnen zu dick: Mutter prangert Kita an

Dürfen Erzieherinnen nicht übergewichtig sein? Diese Frage wirft jetzt eine britische Mutter auf.

Foto: iStock/Shinyfamily

Dürfen Erzieherinnen nicht übergewichtig sein? Diese Frage wirft jetzt eine britische Mutter auf.

Ist eine Kindertagesstätte nicht zumutbar, wenn die dort tätigen Erzieherinnen deutlich zu dick sind? Eine Mutter aus Großbritannien ist genau dieser Meinung – und erntet viel empörte Reaktionen, findet aber auch Zustimmung.

Ein neuer Fall von Body-Shaming erregt derzeit die Gemüter: Eine Mutter in Großbritannien hat sich in der Zeitung "Daily Mail" lang und breit darüber ausgelassen, warum sie ihre Tochter nicht in eine Kindertagesstätte geben will, in der ihr die Erzieherinnen zu dick sind.

Kinder schauen sich ungesunde Gewohnheiten ab

Hilary Freeman, so der Name der sich echauffierenden Mutter, findet zwar auch nette Worte über die Erzieherin, die probeweise mit ihrer zweijährigen Tochter gespielt habe – sie sei ohne Frage eine sehr nette Frau: liebenswürdig und großartig im Umgang mit den Kindern. Doch das scheint ihr nicht zu reichen: "Sie war Anfang 20, aber schon fettleibig – und zwar krankhaft. Sie bewegte sich langsam, atmete schwer und wurde vor Anstrengung rot im Gesicht", schreibt sie in dem Artikel.

>> Sarina Nowak sahnt als Curvy Model richtig ab

Freeman fragt sich, ob die Erzieherin schnell genug zu Hilfe eilen könnte, wenn ein Kind in Gefahr schwebe. Und weiter: "Welche ungesunden Gewohnheiten würde meine Tochter übernehmen, wenn sie dort jeden Tag isst und trinkt?"

Ihre Befürchtung: Kinder eifern Fettleibigkeit nach

Die Erzieherin ist nicht die einzige extrem übergewichtige in der Einrichtung – so dass die besorgte Mutter außerdem befürchtet, die Kinder könnten Fettleibigkeit als normal, ja sogar als erstrebenswert ansehen.

>> Darum mache ich Mode für Plus-Size-Frauen

Es folgen noch viele weitere Absätze, in denen Hilary Freeman ihre Meinung kundtut – und auch noch dicke Menschen in die Verantwortung für das eigene Schicksal nimmt: "Fettleibige Menschen sind an ihrem Aussehen selbst Schuld!"

Shitstorm vieler empörter Leser

Logisch, dass etliche "Daily Mail"-Leser den Artikel kommentierten – und zwar überwiegend empört. Da hilft es auch nicht, dass Hilary Freeman schon selbst damit gerechnet hat: "Ich bin mir im Klaren darüber, dass viele mit Wut und Verunglimpfung reagieren werden."

Hier einige der Reaktionen:

  • "Wie unglaublich selbstgerecht diese Frau ist... Sie kann ihr hässliches Inneres jedenfalls nicht einfach ändern – was für ein schreckliches Vorbild für ihr Kind!"
  • "Es wäre so viel wichtiger, Kindern beizubringen, Menschen nicht nach ihrem Äußeren zu beurteilen"
  • "Was für ein böser Mensch sie ist! Die Erzieherinnen machen ihren Job hervorragend – wen kümmert's, ob sie dick sind? Für mich ist das eine Art von Rassismus..."

Allerdings gibt es auch einige Leser, die sich der Meinung der aufgebrachten Mutter anschließen.

>> Das halten Männer von Sophia Thiels Extrapfunden

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe