23.08.2018

O’zapft is! Deko, Essen und Co: Ideen für Ihre Oktoberfest-Party

Um echtes Oktoberfest-Feeling zu erleben, müssen Sie nicht erst nach München reisen. Machen Sie doch einfach Ihre eigene Oktoberfest-Party!

Foto: iStock/hsvrs

Um echtes Oktoberfest-Feeling zu erleben, müssen Sie nicht erst nach München reisen. Machen Sie doch einfach Ihre eigene Oktoberfest-Party!

Sie haben keine Möglichkeit, selbst zum Oktoberfest zu reisen? Kein Grund, sich zu grämen: Mit unseren Tipps richten Sie zu Hause ihr ganz eigenes Oktoberfest aus.

Am 22. September ist es soweit: Das Münchener Oktoberfest öffnet zum 185. Mal seine Pforten. Bis zum 7. Oktober pilgern Touristen aus aller Welt auf die Theresienwiese, um es bei einer – oder mehreren – Maß Bier, zünftigem Essen und lauter Musik so richtig krachen zu lassen – in Anwesenheit von Tausenden Menschen und vor idyllisch-bayrischer Kulisse.

Klingt für viele durchaus verlockend, doch leider ist es nicht jedem möglich, mit Familie und/oder Freunden einen Ausflug nach München zu unternehmen und zu schunkeln, was das Zeug hält. Zählen auch Sie dazu? Und sind traurig darüber? Dann richten Sie doch einfach selbst ein Oktoberfest aus. bildderfrau.de verrät Ihnen, wie Sie die perfekte Oktoberfest-Party in Ihren eigenen vier Wänden veranstalten.

Oktoberfest-Party: Nur mit dem richtigen Outfit

Wenn Sie eine Motto-Party ausrichten wollen, kommen Sie nicht um das passende Outfit herum. Und beim Oktoberfest bedeutet das natürlich: Dirndl sind Pflicht für die Damen, Lederhosen für die Herren. Kombiniert mit passenden Accessoires sind Sie perfekt angezogen für die heimische Wiesn-Fete.

Trachten gibt es übrigens in den verschiedensten Preisklassen. Wer noch länger etwas vom Look haben will (etwa für die Oktoberfeste der kommenden Jahre), der kann ruhig tiefer in die Tasche greifen – wer sein Outfit für einen einmaligen Auftritt braucht, findet im Internet günstige Alternativen.

Anregungen gefällig? Schauen Sie in unsere Galerie:

Übrigens: Das Dirndl kann noch so gut ausgewählt sein – wenn Sie die passende Frisur vergessen, stimmt der Gesamteindruck nicht.

Doch kein Grund zum Verzagen – in der nächsten Galerie finden Sie die schönsten Trachten-Frisuren der Saison:

Kein Fest ohne die richtige Deko

Wenn Sie Ihre ganz eigene Oktoberfest-Party zu Hause ausrichten wollen, müssen Sie im besten Fall auch dafür sorgen, dass Ihre Party-Räumlichkeit an ein bayrisches Bierzelt erinnert. Farblich gilt da vor allem: blau-weiße Elemente verwenden. Hier unsere Deko-Ideen für Ihre Oktoberfest-Party:

Bei einer solchen Tisch-Deko kommt doch jeder Gast in die Stimmung.

Eine tolle Idee für Besteck sind diese hübschen Gläser. Die Farbwahl ist authentisch, die Schnürung erinnert an das Dekolleté eines Dirndls. Die Gerste lässt die Vorfreude auf eine eiskalte Maß Bier steigen.

Nicht nur der Tisch sollte hübsch geschmückt sein, sondern auch der ganze Raum. Neben Girlanden in den bayrischen Landesfarben eignen sich auch Brezeln als Deko. Das Laugengebäck ist schließlich nicht nur lecker, es ist obendrein auch wirklich dekorativ.

Beliebte Deko-Gegenstände für's Oktoberfest:

  • Oktoberfest-Kränze
  • Holz-Elemente
  • Herzen (aus Holz oder Lebkuchen)
  • Edelweiß
  • Geweihe sowie Hirsche und Rehe
  • Bier-Krüge, Maß-Krüge
  • Seppelhüte
  • Brezeln
  • Wimpel
  • Motive in den bayrischen Landesfarben weiß und blau

Oktoberfest-Rezepte: So schmeckt's wie auf der Wiesn

Was wäre eine Party ohne kulinarische Verköstigung? Gerade beim Motto "Oktoberfest" sollten Sie darauf achten, dass Sie vor allem traditionell bayrische Kost auf den Tisch bringen. Hier gibt es verschiedene Varianten.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem klassischen Weißwurst-Frühstück? Dafür brauchen Sie frische Weißwürste, die in heißem Wasser gegart werden, sowie Laugenbretzn und süßen Senf. Der ist besonders wichtig, denn wer stattdessen scharfen Senf oder gar Ketchup kredenzt, outet sich sofort als absoluter Laie. Meist wird zum Weißwurst-Frühstück ein Weißbier serviert.

Und ganz wichtig: Weißwurst-Frühstück gibt's nur bis 12 Uhr! Das rührt noch aus alten Zeiten, als die Wurst frisch hergestellt wurde und bis mittags verzehrt werden musste. Die Haut muss übrigens ab: Entweder einfach der Länge nach aufschneiden und das Innere herausschälen. Oder – ganz klassisch – zuzeln: Dabei legen Sie die Wurst zwischen Daumen und Zeigefinger, beißen die Haut auf und saugen das Innere heraus. Erfordert aber ein bisschen Übung... aber dafür gibt's Bier zum nachspülen.

Apropos Bier: Ohne das geht natürlich gar nichts bei einer richtigen Oktoberfest-Fete. Sorgen Sie also dafür, dass genug davon bereitsteht, und zwar ordentlich gekühlt.

Neben Bier und Weißwurst-Frühstück hat die bayrische Küche andere Leckereien in petto: deftiges Fleisch wie Haxe und Eisbein sowie Brotzeit-Hits wie Girbenschmalz und Obazda könnten aufgetischt werden. Machen Sie doch ein schönes Buffet! Für mehr Inspiration klicken Sie sich einfach durch unsere Bildergalerie.

Mit diesen Ideen wird Ihre Oktoberfest-Party garantiert zu einem echten Erfolg, von dem Ihre Freunde und Familie noch lange reden werden. Da fehlt nur noch die richtige Schunkelmusik zum Tanzen und Mitsingen – und perfekt ist die Feier.

Viel Spaß! Und Prost! Ach, und falls Sie weitere Hausmannskost-Rezepte suchen... unsere Themenseite hält so einige bereit.

Seite

Kommentare