08.06.2017

Exklusiv-Interview Daniela Katzenberger: "Ich habe alles in mich reingestopft"

Kult-Blondine Daniela Katzenberger erklärt, wie sie ihre Wunsch-Figur zurückbekommen hat.

Foto: imago/Horst Galuschka

Kult-Blondine Daniela Katzenberger erklärt, wie sie ihre Wunsch-Figur zurückbekommen hat.

Daniela Katzenberger spricht im Interview über ihre Figur-Probleme und was sie dagegen getan hat.

Daniela Katzenberger ist die Kult-Blondine im deutschen Fernsehen. Millionen lieben sie und nehmen Anteil an ihrem Leben. Ob es der Versuch war, in den USA Fuß zu fassen, auf Mallorca ein Café zu eröffnen, die Liebe fürs Leben zu finden, ein Baby zu bekommen, oder die Traumhochzeit mit Lucas Cordalis zu feiern – Daniela teilt sich ihren Fans im TV und auf den Sozialen Netzwerken gerne mit. Bei den Vorbereitungen zu ihrer Märchenhochzeit am 4. Juni 2016 konnten sich ihre Anhänger dann auch von der Traumfigur der „Katze“ überzeugen.

Der Weg dorthin war nicht ganz leicht, wie man in Daniela Katzenbergers neustem Buch „Eine Tussi speckt ab“ erfahren kann. Im Interview mit bildderfrau.de plaudert sie über lästige Babypfunde, was sie an sich noch verändern würde und warum ihre Tochter so etwas nicht dürfte.

bildderfrau.de: Was war die Initialzündung für Deine Ernährungsumstellung?

Daniela Katzenberger: Ich habe mich in meinem Körper nicht mehr wohl gefühlt. Die letzten Babypfunde waren hartnäckig. Als ich dann in die Jogginghose meiner Mama reingepasst habe, war der Zeitpunkt gekommen, an dem ich mir nicht mehr gefallen habe.

>> So hat Daniela Katzenberger 22 Kilo abgenommen

Das Abnehmen-Programm

Was war das Schwierigste bei der Prozedur?

Erst mal die richtige Methode zu finden. Diäten sind schrecklich und man bekommt nur schlechte Laune, das konnte ich auch Lucas nicht antun. Ich bin Pfälzerin und liebe das Essen. Dann habe ich ein Programm entdeckt (Wollen wir es nennen? Bodychange) mit dem ich so viel essen konnte, wie ich wollte und sogar einen Fresstag hatte. Der war das Beste!

Gesund die ganze Woche – und dann am Fresstag?

Ich habe ab Montag aufgeschrieben, was ich am Fresstag essen wollte und dann alles in mich reingestopft. Nach einer Weile brauchte ich diesen Tag aber nicht mehr.

Gewicht halten

Wie hältst Du das Gewicht nun?

Ich habe ja keine Diät gemacht, sondern eine Ernährungsumstellung. Der bleibe ich treu! Und wenn die Hose ein bisschen kneift, gibt es viel leckeres Gemüse, dann passt die schnell wieder.

>>Daniela Katzenberger: "Radikaldiäten sind nicht gesund"

Sogar kochen magst Du seit Deiner Ernährungsumstellung…

Ja, ich habe mich langsam rangetastet und koche inzwischen sogar gerne. Es muss allerdings einfach sein, ohne komplizierte Zutaten und stundenlanges Blanchieren, Pochieren oder so. Und ein Mann, der mich lobt, ist auch ganz hilfreich.

Bist Du ein disziplinierter Mensch?

Wenn ich ein klares Ziel vor Augen habe, fällt es mir nicht besonders schwer. Beim Essen ist das anders. Mir war wichtig, nicht zu hungern, sondern jeden Tag lecker essen kann. Das hält ja sonst kein Schwein durch. Und die Frau die jeden Tag mit drei Salatblättern glücklich ist, gibt es doch gar nicht.

Du bist doch aber auch ein pragmatischer Mensch – warum nicht mit der Diät bis nach dem zweiten Kind warten?

Na ja, noch ist es ja nicht in Planung. Unwohl gefühlt habe ich mich aber jetzt, das konnte nicht warten. Und beim zweiten Kind weiß ich dann, wie ich den Speck wieder loswerde.

>>

Persönlicher Druck

Nora Tschirner bewegt gerade mit der Dokumentation "Embrace", in der Frauen an ihrem Schönheitsideal zerbrechen. Wie hoch ist der der Druck, den Du empfindest, immer perfekt zu sein?

Ich bin nicht perfekt und wollte es nie sein. Dazu bin ich zu blond, habe zu viel Schminke, falsche Wimpern und so weiter. Die Menschen mögen oder hassen mich, aber damit kann ich umgehen. Wichtig ist, dass ich mich liebe und die Menschen, die mir etwas bedeuten, mich lieben. Man kann es eh nie allen recht machen. Mädels, setzt euch also nicht so unter Druck!

Du hast eine bezaubernde Tochter – auch sie wird vielleicht eines Tages Änderungen an sich vornehmen wollen. Wie weit wärst Du damit einverstanden?

Überhaupt nicht! Meine Tochter soll so wundervoll bleiben wie ich sie zur Welt gebracht habe. Wenn Sophia all das durchziehen würde, was ich damals gemacht habe, würde sie mich in den Wahnsinn treiben. Aber wenn sie total unglücklich mit etwas ist, dann hat sie natürlich das Recht, das zu ändern.


Die echte Daniela

Vieles an Dir ist künstlich. Wer kennt die "echte" Daniela?

Ihr alle kennt die echte Daniela! Ich stehe zu meinen Veränderungen, denn die gehören einfach zu mir. Wie ich früher aussah, darum mache ich kein Geheimnis. Ungeschminkt kennt man mich auch und so fühle ich mich bei Lucas am wohlsten!

Was magst Du an Dir?

Meine Haare und meine langen Finger mag ich ganz besonders.

Wenn Lucas entscheiden dürfte – was würde der an Dir verändern?

Wenn er etwas verändern wollen würde, dann hoffentlich meine Füße, da würde ich mich drüber freuen!

Nach Beauty-Behandlungen, Suche nach der Liebe, Hochzeit, Weihnachten, Abnehmen – welche Themen würdest Du unter keinen Umständen von einer Kamera begleiten lassen?

Meine Toilettengänge. Die Kamera kommt nicht mit aufs Klo!

Mehr zu Daniela Katzenberger

Daniela Katzenberger ist nicht der einzige Promi, der viel abgenommen hat. Werfen Sie einen Blick ins Video:

Stars, die viel abgenommen haben

Beschreibung anzeigen

___

Daniela Katzenberger unter der Haube: Glitzer, Glamour, Rosa. Die schönste Bilder von der Traumhochzeit – klicken Sie sich durch:

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen