28.04.2017

Cremes verbessern Hautbild Vitamin C und Hyaluronsäure mindern Falten

Von

Mit steigendem Alter verliert die Haut an Spannkraft. Cremes, die Vitamin C und Hyaluronsäure enthalten, verbessern das Hautbild.

Foto: dpa

Mit steigendem Alter verliert die Haut an Spannkraft. Cremes, die Vitamin C und Hyaluronsäure enthalten, verbessern das Hautbild.

Vor allem Frauen fürchten sich vor Falten im Gesicht, an Hals oder Händen. Doch das Altern der Haut lässt sich bestenfalls verzögern. Reichhaltige Cremes können dabei helfen, das Hautbild zu verbessern.

Mit steigendem Alter verliert die Haut an Elastizität. Nicht jeder mag es, wenn im Spiegel immer mehr Falten zu sehen sind.

In dem Fall verschönern Cremes das Hautbild, sagt der Dermatologe Ulrich Klein aus Witten. Sie sollten Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Hyaluronsäure, Vitamin E und Fruchtsäure enthalten.

Darüber hinaus mindern Sonnenschutz-Creme und eine gesunde Ernährung die Faltenbildung. Dabei spielen besonders Obst, Gemüse und Beeren eine Rolle, so der Facharzt. "Ebenfalls zu empfehlen sind - neben einem gesunden Lebensstil - Gesichtsmassagen: Sie fördern die Durchblutung und tun dem Menschen selbst gut."

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen