16.01.2017

Hollywood Ryan Gosling: Ich umgebe mich gerne mit Frauen

Für seinen aktuellen Film wurde Ryan Gosling mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Für seine Dankesrede gab es aber nicht nur Lob.

Foto: Imago

Für seinen aktuellen Film wurde Ryan Gosling mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Für seine Dankesrede gab es aber nicht nur Lob.

Während Ryan Gosling für seinen neuen Film "La La Land" vor der Kamera stand, kümmerte sich Eva Mendes um die gemeinsamen Kinder. Dafür ist er ihr dankbar.

Überglücklich nahm Ryan Gosling am 8. Januar seinen ersten Golden Globe entgegen. Ausgezeichnet wurde er als "Bester Hauptdarsteller" für seine Rolle in " La La Land". In seiner Dankesrede richtete der Schauspieler besonders rührende Worte an seine Lebensgefährtin und die Mutter seiner beiden Kinder: Eva Mendes. "...Während ich gesungen, getanzt, am Klavier gespielt und eine der besten Erfahrungen meines Lebens gemacht habe, hat meine Frau unsere Tochter großgezogen hat, war schwanger mit unserer zweiten und versuchte, ihrem Bruder im Kampf gegen den Krebs zu helfen.", sagte der Schauspieler. "Wenn sie nicht das alles auf sich genommen hätte, damit ich diese Erfahrung machen konnte, würde heute hier ganz sicher jemand anderer stehen. Liebling, danke."

Gleichberechtigung findet in Hollywood nicht statt

Für seine Rede erhielt Gosling, der seit 2011 mit Eva Mendes liiert ist – Gerüchte, die beiden hätten bereits geheiratet, wurden nie bestätigt – allerdings nicht nur Anerkennung. In der britischen Zeitung "The Independent" wurde von der Autorin Narjas Zatat öffentlich die Frage gestellt, warum es eigentlich notwendig sei, dass eine Frau ihre Karriere auf Eis legen muss, um dem Mann den Rücken frei zu halten. In ihrem Artikel zeigt die Autorin auf, dass der Großteil der Filmindustrie in Hollywood weiterhin männlich dominiert sei. Dies, so heißt es, sei nicht neu. Seit 15 Jahren steigt die Zahl der Mütter, die Zuhause bleiben, in den USA stetig an. Dass Eva Mendes sich um die Kinder und ihren kranken Bruder gekümmert habe, sei eben auch das Rollen-Model, in dem Frauen heute noch erzogen würden, so Zatat. Die Anerkennung ihres Partners, so räumt die Autorin ein, mag ehrlich sein, doch es mache auch die Ungleichheit zwischen Frauen und Männer deutlich.

Allein unter Frauen

Ryan Goslingwurde 2016 zum zweiten Mal Papa. Wie er uns im Interview (lesen Sie das ganze Gespräch in der aktuellen Ausgabe ) verriet, steht seine Familie für ihn an erster Stelle. Wann immer man ihn auf seine Frau anspricht, ist der Sunnyboy voll des Lobes und der Liebe. " Sie hat die gleiche Leidenschaft wie ich, ist sehr akribisch in ihrer Arbeit und total talentiert. Ich habe es auch geliebt, als ich als Regisseur mit ihr zusammengearbeitet habe. Ich wollte der Welt zeigen, was diese Frau alles kann. Aber ich komme mit Frauen grundsätzlich gut klar." Das liegt vor allem daran, dass der Frauenversteher – so bezeichnet er sich selbst – in einem reinen Frauenhaushalt groß geworden ist und ihn bis heute eine tiefe Beziehung mit seiner Schwester Mandi prägt. Bei zwei Töchtern und der leidenschaftlichen Eva Mendes an seiner Seite, war das sicher eine gute Lehrzeit. Und wenn es ihm dann doch mal zu viele Frauen sind, zieht er sich mit seinem Hund "George" einfach etwas zurück.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen