05.08.2021 - 16:04

Geballte Vitamin-Power Gesunder Genuss: Schnelle Detox-Suppe

Von Bettina Uphus

Nicht nur eine Modeerscheinung: Bereits unsere Vorfahren wussten, wie gesund selbst gemachte Gemüsesuppen für Körper und Seele sind. Die wichtigsten Zutaten, frischer Brokkoli und Wirsing, sind heimisches Superfood. Sie kurbeln den Stoffwechsel an und somit auch die Fettverbrennung!

Foto: lisegagne

Nicht nur eine Modeerscheinung: Bereits unsere Vorfahren wussten, wie gesund selbst gemachte Gemüsesuppen für Körper und Seele sind. Die wichtigsten Zutaten, frischer Brokkoli und Wirsing, sind heimisches Superfood. Sie kurbeln den Stoffwechsel an und somit auch die Fettverbrennung!

So einfach und so unglaublich lecker! Dank vieler wertvoller Pflanzenstoffe bringt die vegane Detox-Suppe unseren Stoffwechsel richtig in Schwung und hilft so, den Körper zu entgiften und unser Wohlbefinden nachhaltig zu steigern.

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Brokkoli
  • 750 g Wirsing
  • 2 Möhren
  • 4 Selleriestangen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Pastinaken
  • 1 TL Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe, heiß
  • 1 Zitrone, frisch gepresst
  • Basilikum, 2 Stängel
  • Salz

Pro Portion etwa:

  • 397 kcal
  • 9 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate
  • 21 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Etwa 100 Gramm Brokkoli-Röschen putzen und zur Seite legen. Das restliche Gemüse ebenfalls putzen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Öl in einem großen Topf erwärmen. Das klein geschnittene Gemüse hinzufügen und fünf Minuten hell andünsten.
  3. Heiße Gemüsebrühe und Zitronensaft hinzugeben. Aufkochen lassen, Hitze reduzieren und circa 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Brokkoli-Röschen in kochendem Salzwasser zwei Minuten blanchieren. Abgießen und zur Seite legen.
  5. Basilikum zur Suppe geben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Die Suppe in dekorative Teller oder Schüsseln füllen und mit dem blanchierten Brokkoli anrichten und servieren. Guten Appetit!

Die schnelle Detox-Suppe ist für Körper und Seele eine Wohltat und kommt ohne tierische Produkte aus. Wir empfehlen noch ein weiteres beliebtes veganes Rezept – ein köstliches cremiges Süßkartoffel-Kokos-Süppchen. Probieren Sie es doch mal aus!

Die Basis einer jeden guten Suppe ist die Brühe. Am besten kocht man diese selbst, so weiß man was drin ist. Wie einfach das in Form einer Basispaste geht, verraten wir in dem Rezept für Gemüsebrühe-Paste.

Auf den Geschmack gekommen? In unserer Galerie haben wir weitere Suppen-Rezepte zusammengestellt:

Auch Kräuter sind echte Fitmacher, deren wertvolle Inhaltsstoffe den Abbau von Schadstoffen fördern. Für eine entschlackende Ernährung sind sie deshalb ideal.

Einfach Gemüse ins Wasser schmeißen und nur lang genug kochen lassen, ergibt noch keine gesunde und leckere Suppe. In dem Video erfahren Sie, was oft schief geht und welche Fehler vermieden werden können.

Suppe kochen - Diese Fehler sollten vermieden werden
Suppe kochen - Diese Fehler sollten vermieden werden

Noch mehr Wissenswertes zum Thema Detox erfahren Sie auf unserer Themenseite. Denn die Natur hält jede Menge Helfer bereit, um uns zu unterstützen!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe