Aktualisiert: 03.07.2021 - 20:10

Leicht & fruchtig Raffinierte Kombi: Ceviche mit Rhabarber-Dressing

Von Lea Tefelski

Raffiniert und lecker: peruanisches Ceviche mit Rhabarber-Dressing.

Foto: GettyImages/ Divaneth-Dias

Raffiniert und lecker: peruanisches Ceviche mit Rhabarber-Dressing.

Ceviche wird in heimischen Küchen bisher nicht häufig zubereitet. Was schade ist, weil es nicht nur gesund und leicht daherkommt, sondern auch noch gut schmeckt und gar nicht schwer zuzubereiten ist. Wir verraten, wie es geht...

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kleine Chili (rot)
  • 1 kleine Zwiebel (rot)
  • 100 ml Limettensaft
  • 250 ml Rhabarber-Saft (naturtrüb)
  • 400 g Kabeljau oder Skrei (in Sushi-Qualität)
  • 3 Stiele Petersilie (glatt)
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 315 kcal
  • 21 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate
  • 19 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Im ersten Schritt die Chili längs schneiden, Kerne und weiße Häute entfernen und fein hacken. Die Zwiebel schälen und sehr dünne Ringe schneiden, dann beides mit Limetten- und Rhabarber-Saft mischen.
  2. Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden, mit der Saft-Mischung marinieren und abgedeckt kaltstellen.
  3. Die Petersilienblätter von den Stängeln entfernen und hacken. Vor dem Servieren unter das Ceviche mischen und gekühlt servieren. Guten Appetit!

Einfach zuzubereiten, erfrischend im Geschmack: Das Ceviche mit Rhababer-Dressing ist ziemlich raffiniert! Woher das Ceviche ursprünglich stammt, ist nicht endgültig geklärt. Meist wird es der peruanischen Küche zugeordnet, manchmal auch der ecuadorianischen. Fakt ist aber: In Peru wird jährlich am 28. Juni der nationale Ceviche-Tag gefeiert.

Übrigens: Ceviche wird traditionell schon am Mittag und nicht erst am Abend gegessen, denn der Fisch soll fangfrisch sein. Dazu werden in Peru gerne Süßkartoffeln, gerösteter Mais oder Yuca serviert.

Unser Tipp: Mit Ceviche, Tacos und Guacamole holen Sie sich den Geschmack des Urlaubs in die heimische Küche! Die Kombination wird auch Sie begeistern! Alternativ empfehlen wir dieses Rezept für erfrischendes Avocado-Tatar mit Koriander.

Lust auf noch mehr Fisch? Gerade wenn es wärmer wird, ist Fisch eine tolle Alternative zu deftigen Speisen. Wie wäre es mit Lachs mit Sauerkirsch-Glasur oder diesen gebackene Seelachsfilets mit Lauch und Möhren ? Mehr solcher Ideen präsentieren wir Ihnen in unserer Galerie:

So lecker kann die Low-Carb-Küche sein! Mehr Anregungen hält auch unsere Themenseite für Sie bereit!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe