Aktualisiert: 11.05.2021 - 18:58

Rein pflanzlich & Low Carb Vegane Zucchini-Lasagne-Schiffchen mit Tomatensoße

Eine kleine, feine Lasagne geht sogar vegan – UND Low Carb, lecker mit Zucchini.

Foto: Getty Images/Lena Gadanski

Eine kleine, feine Lasagne geht sogar vegan – UND Low Carb, lecker mit Zucchini.

Lebensmittel tierischen Ursprungs sind nicht so Ihr Ding? Und Kohlenhydrate irgendwie auch nicht? Wer denkt, da bleibe gar nichts mehr Leckeres zum Kochen über, der irrt gewaltig: Probieren Sie unsere veganen Zucchini-Lasagne-Schiffchen. Ganz Low Carb!

Zutaten für 4 Personen:

  • 5 Zucchini
  • 2 EL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Tomatenmark
  • 150 ml Gemüsebrühe, vegan
  • 1 Dose Tomaten, gehackt
  • 1 Prise Zucker
  • Thymian, getrocknet
  • Oregano, getrocknet
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 144 kcal
  • 6 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate
  • 5 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten (zzgl. 35 Minuten Kochzeit und 20 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Zunächst die Zucchini gut abwaschen, Enden entfernen und der Länge nach in circa 4 mm dicke Scheiben schneiden. Beidseitig etwas salzen, fünf Minuten warten und mit Küchenpapier trocken tupfen. 1 EL Öl in einer großen Pfanne zerlassen und die Scheiben von beiden Seiten etwa drei Minuten anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und vorerst beiseitelegen.
  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides fein hacken. Restliches Öl in der Zucchini-Pfanne erhitzen und erst die Zwiebeln glasig dünsten. Knoblauch hinzufügen und eine Minute mitbraten.
  3. Nun die Zutaten ein wenig an den Pfannenrand schieben und das Tomatenmark in die Mitte geben. Kurz anrösten, sodass das Tomatenmark leicht karamellisiert. Jetzt einmal alles gut durchrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Dann auch die Dosentomaten aufgießen. Hitze auf mittlere Flamme reduzieren und Soße 30 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
  4. Soße mit einer Prise Zucker, Thymian, Oregano sowie Salz und Pfeffer würzen. Weitere fünf Minuten brodeln lassen. In Zwischenzeit den Backofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  5. Nun die Zucchini-Scheiben in Drittel schneiden – und 1/3 der gesamten Scheiben auf dem Backblech verteilen. Soße auf die Zucchini streichen, dann eine weitere Lage Zucchini aufsetzen. Auf diese erneut Soße verteilen und wieder eine Zucchini-Schicht auslegen. Auf die oberste Scheibe sollte erneut Soße gegeben werden.
  6. Zucchini-Schiffchen in den Ofen schieben und circa 20 Minuten backen lassen, dann können die Häppchen aus dem Ofen genommen und verzehrt werden – am besten noch heiß!

Einfach Gemüse und Soße – unsere Zucchini-Lasagne-Schiffchen mit Tomatensoße beweisen eindrucksvoll, wie lecker die vegane und nebenbei noch Low-Carb-Küche doch sein kann! Wenn Ihnen die cremige Komponente fehlt, können Sie die Häppchen vor dem Backen mit veganem Käse-Ersatz bestreuen – oder aber eine pflanzliche Schmand-Variante vor dem Servieren auf die Schiffchen geben.

Viele weitere vegane Rezepte haben wir Ihnen übrigens in der Galerie zusammengestellt. Stöbern Sie doch mal durch – es ist bestimmt etwas ganz nach Ihrem Geschmack dabei:

Nicht vegan, aber immerhin Low Carb ist übrigens unser mediterraner Gemüseauflauf. Köstlich:

Low Carb-Gemüseauflauf Mediterraner Art
Low Carb-Gemüseauflauf Mediterraner Art

Mehr Ideen rund um die Zucchini finden Sie außerdem auf der Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe