Aktualisiert: 17.05.2021 - 19:02

Schmeckt nach Urlaub Vegan schlemmen mit marokkanischem Ofengemüse

Von Franziska Peter

Bewerten Sie das Rezept
Willkommen in der nordafrikanischen Küche: Für dieses marokkanische Ofengemüse wandern Zucchini, Kartoffeln, Zwiebeln und Möhren in die Röhre.

Foto: Getty Images/ Tatiana Volgutova

Willkommen in der nordafrikanischen Küche: Für dieses marokkanische Ofengemüse wandern Zucchini, Kartoffeln, Zwiebeln und Möhren in die Röhre.

Ganz besonders lecker schmeckt es nach dem Kochen doch, wenn wirklich alle Zutaten selbst gemacht sind. Deshalb zeigen wir Ihnen heute, wie Sie schnell und einfach eine marokkanische Gewürzmischung mixen und damit dieses leckere Ofengemüse veredeln können.

Zutaten für 2 Portionen:

  • Für das Gemüse:
  • 200 g junge Kartoffeln
  • 1 Zucchini
  • 2 große Möhren
  • 4 Schalotten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Für die Gewürzmischung:
  • 2 EL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 T L Koriander, gemahlen
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Sumach
  • 1 Prise Piment
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rotweinessig
  • Salz und Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 352 kcal
  • 17 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 50 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Zwiebeln abziehen und vierteln. Das Gemüse gründlich waschen und putzen. Die Zucchini in Scheiben und die Möhren in Stifte schneiden.
  2. Alle Zutaten für die Gewürzmischung in einer Schüssel vermengen. Das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und mit der Gewürzmischung bestreichen. Das Blech anschließend für 30 bis 40 Minuten in den Ofen schieben und das Gemüse bis zur gewünschten Bissfestigkeit garen. Zwischendurch wenden.
  3. Die Petersilie waschen und klein zupfen. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren mit der Petersilie bestreuen.

Bei diesem marokkanischen Ofengemüse wurden für das afrikanische Land typische Gewürze verwendet. Einige davon, wie etwa Sumach, sind hierzulande noch nicht allzu bekannt und deshalb mitunter schwer im herkömmlichen Supermarkt zu bekommen. In diesem Fall kann Sumach einfach weggelassen und bei Bedarf mit etwas Zitronenabrieb und Salz ersetzt werden.

Übrigens: Das Ofengemüse schmeckt ganz wunderbar zusammen mit Petersilien-Bulgur-Salat. Auch der leckere Walnus-Paprika-Dip Muhammara oder klassischer Hummus passen perfekt dazu.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Sie lieben Kartoffeln und möchten weitere Rezepte mit der tollen Knolle probieren? Vielleicht finden Sie ja etwas in unserer Galerie:

Und noch mehr Küchenideen mit Zucchini gibt's auf unser Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe