Aktualisiert: 11.01.2021 - 18:09

Für die schlanke Linie Caponata: Köstlicher Auberginen-Eintopf aus Sizilien

Bewerten Sie das Rezept
Süßsauer und so herrlich italienisch: Probieren Sie mal Caponata!

Foto: iStock.com/Mariha-kitchen

Süßsauer und so herrlich italienisch: Probieren Sie mal Caponata!

Schon mal etwas von Caponata gehört? Dabei handelt es sich um einen vegetarischen Auberginen-Eintopf aus dem zauberhaften Sizilien, der durch sein süßsaures Aroma begeistert.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Aubergine
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Paprika, rot
  • 6 Fleischtomaten
  • 200 g Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Kapern
  • 3 EL Honig
  • 100 ml Essig, weiß
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum, getrocknet
  • Oregano, getrocknet
  • Zum Dekorieren: frische Petersilie

Pro Portion etwa:

  • 310 kcal
  • 19 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate
  • 1 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 1 Stunde

Und so wird's gemacht:

  1. Aubergine gut abwaschen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. 60 ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Aubergine 15 Minuten lang unter gelegentlichem Wenden anbraten, bis sie goldbraun ist. Mit einer Schaumkelle Aubergine aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Verbliebenes Öl in der Pfanne lassen.
  2. Paprika abwaschen, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Tomaten abwaschen und hacken. Schale der Knollensellerie entfernen und Sellerie fein würfeln. Nun auch Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken.
  3. Restliches Öl mit in die Pfanne geben und darin erst Zwiebeln glasig dünsten. Nun auch Paprika und Sellerie hinzugeben und unter Rühren zehn Minuten anbraten. Tomaten und Knoblauch hinzugeben und Zutaten bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Kapern, Honig, Essig sowie Kräuter und Gewürze dazugeben, vermengen und dann auch Aubergine wieder dazugeben. Alle Zutaten weitere zehn Minuten erhitzen, dann kann serviert werden. Guten Hunger!

Tipp: Mit einigen weiteren Zutaten können Sie diesem Gericht einen zusätzlichen Feinschliff verleihen! Besonders lecker finden wir zum Beispiel Zucchini, gebräunte Mandelstifte oder auch Pinienkerne. So bekommt das Ganze zusätzlichen Biss! Wem die cremige Komponente fehlt, kann einige Feta-Würfel dazu servieren.

Übrigens können Sie ganz für sich selbst entscheiden, wie Sie Caponata genießen wollen. Der Eintopf macht sich super als eigenständige und kalorienarme Hauptspeise für Ihre Diät und auch als Beilage zu Fleisch und Fisch. Ja, sogar als kalte Vorspeise auf einer Antipasti-Platte macht sich der Eintopf gut. Probieren Sie es doch mal aus! Wenn Sie noch mehr Ideen in Sachen Antipasti suchen, dann stöbern Sie doch auch mal durch die Galerie:

Sie interessieren sich generell für italienische Rezepte? Dann haben wir viele weitere kulinarische Highlights in der Video-Playlist für Sie zusammengestellt:

Italienische Rezepte
Italienische Rezepte

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Weitere vegetarische Rezepte mit und auch ohne Aubergine finden Sie auf der jeweiligen Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe