Aktualisiert: 08.12.2020 - 17:20

Zarter Genuss Festlicher Rinderbraten mit Wirsing – toll für besondere Anlässe!

Von der Redaktion

Bewerten Sie das Rezept
Dieser leckere Rinderbraten mit Wirsing ist ein wahres Festmahl!

Foto: Eat Club

Dieser leckere Rinderbraten mit Wirsing ist ein wahres Festmahl!

Dieser leckere Rinderbraten mit Wirsing ist das perfekte Festtagsessen. Durch die lange Schmorzeit wird das Fleisch schön zart und aromatisch – einfach himmlisch!

Zutaten für 8 Portionen:

  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 Zwiebeln
  • 2 kg Rinderbraten (Unterschale)
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein
  • 4 Birnen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 250 ml Birnensaft
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 Messerspitze Vanilleextrakt-Pulver
  • 1 kg Wirsing
  • 200 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Speisestärke
  • 8 TL Johannisbeergelee

Pro Portion etwa:

  • 565 kcal
  • 22 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate
  • 62 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten (ggfl. zzgl. 150 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und würfeln. 3 Zwiebeln schälen und fein würfeln. Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum anbraten, herausnehmen. Zwiebelwürfel und Suppengrün im Bratöl anbraten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen. Mit Wein und 500 ml Wasser ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch wieder hineinsetzen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160 °C, Umluft: 140 °C, Gas Stufe 1) ca. 2 1/2 Stunden schmoren.
  2. Birnen waschen, schälen, vierteln und entkernen. Rosmarin waschen. Birnensaft, Apfelessig, Rosmarin, Vanille, Salz und Pfeffer in einen Topf geben, aufkochen. Birnen darin ca. 5 Minuten köcheln. Abkühlen lassen.
  3. Wirsing putzen, waschen, vierteln und in Streifen vom Strunk schneiden. 1 Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck fein würfeln. Speck in 2 EL Öl anbraten. Wirsing und Zwiebel kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butter zufügen. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren.
  4. Braten warm stellen. Fond durchsieben, Gemüse dabei ausdrücken. Fond aufkochen. Speisestärke mit wenig Wasser glatt rühren, Soße damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Johannisbeergelee auf den Birnen verteilen. Fleisch in Scheiben schneiden. Mit Soße, Wirsing und Birnen servieren.

Dieser zarte Rinderbraten mit Wirsing wird Sie und Ihre Gäste garantiert begeistern! Probieren Sie auch unseren dänischen Filetbraten mit Senfsoße und Bratkartoffeln oder dieses deftige Thüringer Lammkarree!

Wer sagt, dass zu guter, alter Hausmannskost unbedingt auch Fleisch gehören muss? In dieser Bildergalerie haben wir tolle, deftige Rezept-Ideen zusammengestellt – ganz ohne Fleisch.

Zum Sonntagsbraten gehört natürlich auch ein nettes Glas Wein. Doch welcher Wein passt zu welchem Essen: Was serviere ich zum Fest?

Finden Sie hier tolle Zubereitungsmöglichkeiten für Ihren Sonntagsbraten:

Braten: Von klassisch bis raffiniert
Braten: Von klassisch bis raffiniert

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Viele ansprechende Rezepte und informative Ratgeber rund um die Hausmannskost und auch leckeren Braten im Speziellen finden Sie auf unseren Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe