Fernöstliche Kulinarik Aus der asiatischen Küche: Thailändische Geflügelfrikadellen

Bewerten Sie das Rezept
Diese leckeren thailändischen  Geflügelfrikadellen werden Sie lieben!

Foto: StockFood / Morgans, Gareth

Diese leckeren thailändischen Geflügelfrikadellen werden Sie lieben!

Um ein wenig thailändische Kulinarik in Ihr Leben zu bringen, müssen Sie nicht zwangsläufig gleich in den Urlaub fliegen: Probieren Sie lieber unser neues Rezept für thailändische Geflügelfrikadellen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 3 Möhren, 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Fischsoße (Asia-Supermarkt)
  • 2–3 EL Sesamöl
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 2 cm Ingwer
  • 100 g Babyspinat
  • 4 Stiele Koriandergrün
  • 500 g Geflügelhackfleisch
  • 2 EL thailändische rote Currypaste
  • 80 g Panko (japanisches Paniermehl, ersatzweise Semmelbrösel)
  • ca. 100 ml Kokosmilch
  • 2 EL Erdnussöl

Pro Portion etwa:

  • 380 kcal
  • 14 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate
  • 36 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Salat Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Zucchini waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Möhren in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen. Zucchinistreifen zufügen und 2–3 Minuten mitköcheln lassen. Gemüse abgießen (dabei etwas Sud auffangen) und kalt abschrecken.
  2. Reisessig mit 1 EL Fischsoße und 2–3 EL Gemüsesud verrühren. Sesamöl kräftig unterschlagen. Möhren-, Zucchini- und Zwiebelstreifen zufügen, mischen und kurz durchziehen lassen.
  3. Für die Frikadellen Lauchzwiebeln waschen, putzen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Chili waschen, entkernen und fein würfeln. Ingwer schälen und reiben. Spinat und Koriander waschen, trocken schleudern und Stiele entfernen. Blätter fein hacken. Hackfleisch mit vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben. Currypaste, Panko und 1 EL Fischsoße zufügen, 80 ml Kokosmilch angießen. Alles gründlich mischen und so viel Kokosmilch angießen, bis die Masse bindet.
  4. Frikadellen formen und in heißem Erdnussöl portionsweise je Seite in 3–4 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Gemüsesalat anrichten.

Unsere thailändischen Geflügelfrikadellen sind ein kulinarisches Fest! Sie lieben das Essen aus dem fernöstlichen Land? Dann müssen Sie unbedingt auch unser Rezept für Pad Thai ausprobieren. Unsere exotische Thai-Suppe mit Reis ist ebenfalls ein wahrer Gaumenschmaus.

Für Fans der asiatischen Küche – und alle, die es werden wollen: In unserer Bildergalerie finden Sie die besten Rezepte:

Weitere tolle Rezepte für Ihre Diät finden Sie auf unseren Themenseiten.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE.

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe