Thailändisch Exotische Hühnersuppe mit Kokosmilch: Tom Kha Gai

Bewerten Sie das Rezept
So geht Suppengenuss auf Thailändisch: Tom Kha Gai – leckere Hühnersuppe mit Kokosmilch.

Foto: iStock.com/Nataly Hanin

So geht Suppengenuss auf Thailändisch: Tom Kha Gai – leckere Hühnersuppe mit Kokosmilch.

Hühnersuppe geht ja irgendwie immer. Wenn Sie aber statt des Klassikers der Hausmannskost mal in exotische Genusswelten eintauchen wollen, dann probieren Sie unbedingt mal diese köstliche Suppe aus Thailand: Tom Kha Gai.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Chilischoten (rot & grün)
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 40 g Galgant
  • 6 - 7 Stiele Koriander
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Dose Kokosmilch (á 400 ml)
  • 1 EL Hühnerbrühe, instant
  • 6 Kaffirlimettenblätter
  • 250 g Champignons
  • 2 Bio-Limetten
  • Fischsoße, zum Abschmecken
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Pro Portion etwa:

  • 415 kcal
  • 28 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate
  • 31 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst Chilischoten abwaschen, dann in Ringe schneiden. Diese nochmals unter laufendem Wasser abspülen und die Kerne herauslösen. Die äußeren Blätter vom Zitronengras entfernen, putzen und der Länge nach halbieren. Nun Galgant waschen, dann in Stücke schneiden. Koriander verlesen, abbrausen und gründlich trocken schütteln. Im Anschluss die Blätter abzupfen und beiseitelegen. Stiele aufbewahren.
  2. Hähnchenbrustfilet trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Einen großen Topf bereit stellen und darin Kokosmilch, 750 ml Wasser und 1 EL Hühnerbrühe vermengen und aufkochen. Einen Teil Chili, Zitronengrad, Galgant, Koriander-Stiele, Kaffirlimettenblätter sowie das zerkleinerte Hähnchen hinzugeben und alles zusammen zehn Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit Champignons putzen und in Scheiben schneiden, dann mit in die Suppe geben. Weitere fünf Minuten kochen lassen.
  5. Limettensaft auspressen und Suppe damit sowie mit Fischsoße, Salz, Pfeffer und ggf. einer Prise Zucker abschmecken.
  6. Vor dem Servieren Zitronengras, Galgant, Korianderstiele und auch die Kaffirlimettenblätter aus der Suppe entfernen. Suppe mit frischem Koriander sowie übrigen Chili-Ringen dekorieren – und auftischen!

Tipp: Sie können das Rezept übrigens auch um weiteres Gemüse ergänzen. Toll passen zum Beispiel auch Mungobohnenkeimlinge, zerkleinerte Paprika und auch Kirschtomaten. Und wer es lieber vegetarisch mag, kann das Hühnerfleisch auch weglassen oder durch zuvor angebratenen Tofu ersetzen.

Gerade im Hochsommer, wenn die Lust auf Reisen groß, doch ein Urlaub nicht möglich ist, holen sich die Menschen gerne etwas Urlaubsfeeling durch köstliche, internationale Rezepte auf den Teller. Unser Rezept für Tom Kha Gai entführt Sie kulinarisch nach Thailand – einem DER liebsten Reiseziele der Deutschen. Wenn Sie noch weitere Rezepte aus Fernost kennenlernen wollen, dann sollten Sie unbedingt mal durch unsere Galerie stöbern. Es gibt ja so viel zu entdecken:

Ein positiver Nebeneffekt dieser exotischen Hühnersuppe mit Kokosmilch sollte nicht unerwähnt bleiben: Die Suppe ist nicht nur unschlagbar lecker, sie ist obendrein bei gerade mal 8 g Kohlenhydraten pro Portion für die Low-Carb-Ernährung geeignet. Perfekt also, wenn Sie gerade eine Diät machen. Weitere tolle Suppenrezepte finden Sie übrigens auch auf unserer umfangreichen Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen