Unbedingt probieren! Gegrillter Römersalat mit Speck & Käse

Bewerten Sie das Rezept
Wenn das mal nicht zum Anbeißen aussieht! Lesen Sie hier, wie Sie gegrillten Romanasalat zubereiten.

Foto: iStock/bhofack2

Wenn das mal nicht zum Anbeißen aussieht! Lesen Sie hier, wie Sie gegrillten Romanasalat zubereiten.

Wer behauptet, auf dem Grillrost habe nur Fleisch etwas zu suchen? Auch Salat lässt sich hervorragend grillen – und schmeckt einfach gigantisch, wie dieses Rezept beweist.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Köpfe Römersalat
  • 12 Kirschtomaten
  • 100 g Speck, in Scheiben
  • 80 g Käse, gerieben
  • Für das Dressing:
  • 100 g Joghurt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 308 kcal
  • 21 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate
  • 18 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst den Speck in mundgerechte Stücke schneiden, in einer Pfanne knusprig ausbacken, anschließend warm stellen. Kirschtomaten gut abwaschen und in Würfel schneiden.
  2. Aus Joghurt, Senf, Honig, Olivenöl und Zitronensaft ein Dressing anrühren – dieses nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Römersalat-Köpfe der Länge nach halbieren. Salat-Hälften mit der Schnittseite nach unten auf einen heißen Grill legen und druchgaren, bis die Blätter am Rand eine leichte, braune Färbung angenommen haben, dann wenden. Das dauert je nach Hitze des Grills pro Seite etwa vier Minuten.
  4. Zwei Salathälften auf je einem Teller anrichten und mit Speck, Tomaten und geriebenem Käse garnieren. Dressing auf den gegrillten Römersalat streuen – und schon kann geschlemmt werden!

Tipp: Sie können das oben genannte Dressing nach Belieben erweitern. Auch angebratene Champignons passen hervorragend, ebenso wie knackige Paprika. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Es muss eben nicht immer Fleisch sein, was auf dem Grillrost landet. Dieses Rezept für gegrillten Römersalat mit Speck ist nur eines von vielen Beispielen dafür, dass sich auch Gemüse und sogar Obst hervorragend grillen lassen. Versuchen sie doch zum Beispiel mal unseren sommerlichen Salat mit gegrilltem Pfirsich und Feta! Die absolut perfekte Beilage.

Auch Sie finden, dass es beim Grillabend nicht ohne köstliche Beilagen geht? Dann werfen Sie außerdem einen Blick in unsere Bildergalerie und entdecken weitere Köstlichkeiten fürs nächste Grillfest:

Wer viel und oft Salat isst, nimmt logischerweise auch ab? Weit gefehlt, denn unter Umständen können Salate echte Kalorienfallen sein. Mehr darüber erfahren Sie im Video:

Kalorien im Salat

Beschreibung anzeigen

Noch mehr Rezepte sowie informative Ratgeber rund um Salate, Low Carb und auch Diäten finden Sie auf unseren Themenseiten.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen