Ganz ohne Fleisch Probieren Sie den vegetarischen Gemüse-Döner!

Von

Bewerten Sie das Rezept
Ein Döner muss nicht immer Fleisch enthalten. Probieren Sie auch den Gemüse-Döner aus.

Foto: Matthias Liebich

Ein Döner muss nicht immer Fleisch enthalten. Probieren Sie auch den Gemüse-Döner aus.

Genießen Sie den beliebten Imbiss nun in vegetarischer Form auch mal selbst gemacht Zuhause!

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 kleine Zucchini
  • 1/2 gelbe Paprikaschote
  • 1 TL Öl
  • 2 große Salatblätter
  • 1 Tomate
  • 100 g Salatgurke
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 75 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Pita-Tasche (Brotregal)
  • 50 g Rotkohl (Glas)

Pro Portion etwa:

  • 350 kcal
  • 9 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate
  • 14 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zucchini und Paprika waschen, putzen und in Stücke schneiden, in einer beschichteten Pfanne in heißem Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Salatblätter kalt abspülen und in Streifen schneiden. Tomate und Salatgurke waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe abziehen und in Joghurt pressen, mit etwas Salz und Pfeffer verrühren.
  3. Pita-Tasche toasten, mit Rotkohl, Salatblättern, Gemüse, Tomaten, Gurke und Soße füllen. Restliches Gemüse und Soße dazu servieren.

Tipp: Besonders lecker ist dieser Gemüse-Döner auch, wenn Sie ihn noch ein wenig mit gewürfelten Feta ergänzen.

Viele kennen den klassischen Döner als eine Art Snack im dicken Fladenbrot und mit Fleisch. Der Gemüse-Döner ist eine köstliche Alternative – auch für Vegetarier! Denn das gebratene Gemüse ersetzt das Fleisch allemal und gibt dem Gericht noch einmal einen ganz neuen Twist.

Sie lieben Fladenbrot? Dann haben wir im folgenden Video ein weiteres Rezept für Sie zusammengestellt:

Gefülltes Fladenbrot

Beschreibung anzeigen

Vegetarier aufgepasst: Probieren Sie auch das Rezept für Pitabrot mit Gemüse und Hummus. Im Sommer ist das garantiert ein Snack, der immer geht!

Auch wenn der Döner als Gericht der türkischen Küche gilt, heißt es, dass er eigentlich in Deutschland erfunden wurde. Sein Ursprung liegt dennoch im Kebab – und das kommt aus der Türkei! Aufgrund des Fladenbrotes finden wir übrigens, dass er unser geliebter Döner schon fast einem Sandwich gleicht – oder?

____________________________

Probieren Sie auch weitere schnelle Rezepte aus und schauen sie auf unseren Themenseite vorbei. Dort finden Sie auch alles rund um das Thema Low Carb.

Seite

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen