Ahoi, leckere Mahlzeit Schneller Kohlrabisalat mit Matjes

Von

Bewerten Sie das Rezept
Leicht im Geschmack, zudem ruckzuck zubereitet – das  vereint unser Kohlrabisalat mit Matjes.

Foto: Matthias Liebich

Leicht im Geschmack, zudem ruckzuck zubereitet – das vereint unser Kohlrabisalat mit Matjes.

Dieser Kohlrabisalat mit Matjes bringt Ihnen ein Stückchen Nordsee nach Hause – er punktet außerdem mit seiner schnellen Zubereitungszeit. Guten Appetit!

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 Kohlrabi (150 g)
  • ½ rote Zwiebel
  • ½ Apfel
  • ½ Stange Staudensellerie
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 1 EL saure Sahne
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Apfelessig
  • Salz, Pfeffer
  • 75 g Matjesfilet

Pro Portion etwa:

  • 310 kcal
  • 13 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate
  • 10 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Kohlrabi waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. In kochendem Wasser ca. 4 Minuten noch knackig garen, abtropfen lassen.
  2. Zwiebel pellen und fein würfeln. Apfel waschen, entkernen und würfeln. Staudensellerie waschen und quer in dünne Scheiben schneiden.
  3. Alle vorbereiteten Zutaten mit gehackten Mandeln, saurer Sahne, gehackter Petersilie sowie Apfelessig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Matjesfilet in groben Stücken darauf anrichten.

Salate gehen einfach immer – auch auf dem Party-Buffet, denn dafür eignen sie sich perfekt! In unserer Bildergalerie finden Sie tolle Ideen dazu:

Unser Kohlrabisalat mit Matjes ist eine Reminiszenz an die norddeutsche Küche und durch seine Leichtigkeit perfekt für warme Tage. Lust auf mehr? Auch unser Schwarze-Bohnen-Salat mit Thunfisch & Avocadodressing ist empfehlenswert, wenn es endlich Sommer wird. Und mit dem griechischen Kartoffelsalat mit Oliven & Hirtenkäse holen Sie sich ein Stück Hellas-Urlaub nach Hause.

Estragon, Petersilie, Basilikum und Co.: Kräuter verleihen jedem Gericht das gewisse Etwas. Doch wie bewahrt man sie am besten auf? In unserem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie vorgehen:

So machen Sie frische Kräuter haltbar

Die Saison der frischen Kräuter ist bald vorbei. Höchste Zeit, die aromatischen Gewächse auf den Herbst und den Winter vorzubereiten und haltbar zu machen – am besten durch Einfrieren oder Trocknen.

So machen Sie frische Kräuter haltbar

Beschreibung anzeigen

Auf unseren Themenseiten finden Sie viele weitere Rezepte für Salate. Und auf unserer umfangreichen Themenseite für Low-Carb-Ernährung finden Sie tolle Tipps und Rezepte rund um kohlenhydratarme Speisen.

Seite

Von