Gebratenes neu aufgetischt Bratkartoffelsalat mit Bohnen und Honig-Senf-Dressing

Von

Bewerten Sie das Rezept
Dieser Bratkartoffelsalat mit Bohnen vereint das Beste aus beiden Welten. In unserem Rezept erfahren Sie, wie Sie ihn einfach zubereiten können.

Foto: Matthias Liebich

Dieser Bratkartoffelsalat mit Bohnen vereint das Beste aus beiden Welten. In unserem Rezept erfahren Sie, wie Sie ihn einfach zubereiten können.

Kartoffelsalat kennt jeder, Bratkartoffeln auch. Warum nicht beides mal kombinieren? Das Ergebnis ist dieser leckere Bratkartoffelsalat. Unbedingt probieren!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Honig
  • 5 EL Essig
  • 7 EL Olivenöl
  • 550 g dicke Bohnen in Hülsen (geputzt ca. 220 g Bohnenkerne, ersatzweise TK)
  • 150 g Zuckerschoten
  • 600 g Pellkartoffeln (vom Vortag)
  • 200 g Kirschtomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Estragon oder 1 Bund Estragon

Pro Portion etwa:

  • 310 kcal
  • 13 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate
  • 10 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 35 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Mit Senf, Honig und Essig verrühren. 5 EL Öl unterschlagen.
  2. Dicke Bohnenkerne aus den Schoten lösen. Zuckerschoten waschen und putzen. Dicke Bohnenkerne in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und aus den dicken Häutchen drücken. Zuckerschoten ca. 1 Minuten blanchieren, abgießen und abschrecken.
  3. Kartoffeln pellen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In 2 EL heißem Öl in einer Pfanne unter Wenden goldbraun braten. Kirschtomaten waschen und halbieren. Bohnen, Gemüse, Tomaten und Kartoffeln mit dem Dressing mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Estragon waschen, trocken schütteln, Blättchen hacken und unterrühren.

Salate gehen einfach immer. Wussten Sie schon, dass Salate sich perfekt für das Party-Buffet eignen? In unserer Bildergalerie finden Sie tolle Ideen für Ihr nächstes Buffet:

Viele Menschen mögen keinen Salat, dabei muss er nicht immer aus der klassischen Komposition Eisbergsalat, Gemüse und Dressing bestehen, wie unser Bratkartoffelsalat mit Bohnen und Honig-Senf-Dressing beweist. Perfekt für warme Tage: Unser leichter Salat mit roher Zucchini & Feta. Oder wenn's mal italienisch angehaucht sein darf, dann sollten Sie den italienischen Nudelsalat mit Rucola & Parmesan nachmachen.

Estragon, Petersilie, Basilikum und Co: Kräuter verleihen dem Gericht das gewisse Etwas. Haben Sie Probleme damit, Ihre Kräuter lange aufzubewahren? In unserem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie frische Kräuter länger haltbar machen:

So machen Sie frische Kräuter haltbar

Die Saison der frischen Kräuter ist bald vorbei. Höchste Zeit, die aromatischen Gewächse auf den Herbst und den Winter vorzubereiten und haltbar zu machen – am besten durch Einfrieren oder Trocknen.

So machen Sie frische Kräuter haltbar

Beschreibung anzeigen

Auf unseren Themenseiten finden Sie viele weitere Rezepte für Salate und auch verschiedene vegetarische Gerichte.

Seite

Von