Leichte Küche Griechischer Auberginenauflauf mit cremigem Feta

Bewerten Sie das Rezept

Griechischer Auberginenauflauf mit cremigem Feta

Lust auf einen kulinarischen Ausflug nach Griechenland? Dann kommt dieser Auberginenauflauf wie gerufen! Und das Beste daran: Das Gericht ist sogar für eine Diät geeignet!
Mi, 20.02.2019, 11.44 Uhr

Griechischer Auberginenauflauf mit cremigem Feta

Beschreibung anzeigen

Lust auf einen kulinarischen Ausflug nach Griechenland? Dann kommt dieser Auberginenauflauf wie gerufen! Und das Beste daran: Das Gericht ist sogar für eine Diät geeignet!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2-3 große Auberginen
  • 500 g gehackte Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 g Tomaten, gehackt
  • 2-3 Stiele Basilikum
  • Thymian
  • Zimt
  • eine Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Feta-Käse

Pro Portion etwa:

  • 375 kcal
  • 22 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate
  • 22 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 15 - 20 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Dann Aubergine abwaschen und in circa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Diese auf einem sauberen Backblech auslegen und mit etwas Olivenöl bepinseln. Zehn bis 15 Minuten im Ofen backen lassen.
  2. In der Zwischenzeit kann die Soße zubereitet werden. Dafür Zwiebel und Knoblauch abziehen und in Würfel schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne zerlassen und erst die Zwiebeln glasig dünsten. Dann Knoblauch hinzugeben und drei Minuten mitbraten lassen. Nun Tomatenmark hinzufügen und gut unterrühren. Gehackte Tomaten aufgießen, Basilikum und Thymian dazugeben und alles mit Zimt, einer Prise Zucker sowie Salz und Pfeffer würzen. Soße 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Auberginenscheiben aus dem Ofen nehmen und in einer Auflaufform verteilen. Darüber die Soße gießen. Feta in Würfel schneiden und über dem Gratin verteilen. Auberginenauflauf nochmals in den Ofen schieben und 15 bis 20 Minuten backen lassen.

Tipp: Dazu schmeckt besonders gut frisches Brot.

Weitere Rezepte unter 400 kcal finden Sie in unserer Bildergalerie:

Wenn Sie gerade auf Diät sind und versuchen, etwas abzuspecken und deshalb Kalorien einsparen wollen, dann können Sie für den Auberginenauflauf auch eine fettreduzierte Variante des Fetas nehmen. Je nach Marke kann man so auf 100 g zwischen 50 und 60 kcal einsparen. Sicher gehen können Sie, wenn Sie sich nach dem Prinzip "Low Carb" ernähren, denn mit 20 g Kohlenhydraten pro Portion passt dieses Gericht zum Ernährungsstil – zumindest, wenn Sie das Brot als Beilage weglassen.

Weitere kreative Rezepte mit Aubergine, vegetarische Leckereien sowie spannende Ratgeber rund um die Diät finden Sie auf unseren Themenseiten.

Seite