Rezept-Highlight der Saison Gebratener Rosenkohl mit Apfel und Walnuss

Bewerten Sie das Rezept
Sieht toll aus und schmeckt noch besser: gebratener Rosenkohl mit Apfel und Walnuss. Ein Genuss!

Foto: iStock/bhofack2

Sieht toll aus und schmeckt noch besser: gebratener Rosenkohl mit Apfel und Walnuss. Ein Genuss!

Gerade einmal von Oktober bis Januar dauert die Rosenkohl-Saison. Viel zu kurz: da sollte das gesunde, kalorienarme Gemüse möglichst oft auf den Tellern landen. Wie wäre es denn mal in dieser Form – mit sämigen Äpfeln und Walnüssen?

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg ​Rosenkohl
  • 1 El Öl
  • 3 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 60 g Walnusskerne
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin

Pro Portion etwa:

  • 288 kcal
  • 16 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate
  • 86 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 30 Minuten Bratzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Als erstes den Strunk und die äußeren Blätter des Rosenkohls entfernen. Anschließend abwaschen und trocken tupfen. Die Röschen halbieren.
  2. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Zwiebel abziehen und hacken. Öl in einer Pfanne zerlassen und zunächst die Zwiebel anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und vorerst beiseite stellen.
  3. Im verbliebenem Bratfett den halbierten Rosenkohl anbraten. Hitze reduzieren, Pfanne mit einem Deckel verschließen und Rosenkohl 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten.
  4. Im Anschluss Zwiebeln, Apfelspalten und Walnüsse hinzugeben und alles nochmal fünf bis zehn Minuten mitbraten lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Rosmarin abschmecken, dann kann serviert werden.

Dieser gebratene Rosenkohl mit Apfel ist nur eine Variante, die Saison in vollen Zügen zu genießen. Weitere Rezepte mit Rosenkohl gibt es in der Bildergalerie:

Sie fanden dieses Rezept zwar gut, doch irgendwie fehlte es Ihnen an Fleisch? Gar kein Problem, dieses Rezept lässt sich hervorragend durch Speck erweitern. Einfach Bacon-Streifen grob zerkleinern und zusammen mit der Zwiebel erst anrösten und dann aus der Pfanne nehmen. So bekommen die im Anschluss in der Pfanne angebratenen Zutaten ein besonders würziges Aroma. Weitere Rezepte, beispielsweise während einer Diät, bei vegetarischer Ernährung sowie schmackhafte Gerichte mit Rosenkohl finden Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Seite