Feurig! Mojo Rojo: Rezept für scharfe spanische Soße

Bewerten Sie das Rezept
Sie mögen es scharf? Dann bringen Sie mit Mojo Rojo die pikante Würze Spaniens auf Ihren Tisch.

Foto: iStock/Proformabooks

Sie mögen es scharf? Dann bringen Sie mit Mojo Rojo die pikante Würze Spaniens auf Ihren Tisch.

Kulinarische Genüsse wie unter der Sonne Spaniens? Dann darf die Mojo Rojo keineswegs fehlen. Die scharfe rote Soße wird dort gern zu Fisch, Fleisch und Kartoffeln serviert. Wir verraten Ihnen, wie Sie die würzige Paste zuhause zubereiten können.

Zutaten für ca. 8 Portionen:

  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 2 rote Paprika
  • 2 TL Weißweinessig
  • 7 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • etwas Kreuzkümmel
  • Meersalz

Pro Portion etwa:

  • 66 kcal
  • 9 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate
  • 1 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Knoblauch abziehen und anschließend grob zerkleinern. Chilischote und Paprika abwaschen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch hacken. Zusammen mit dem Knoblauch in eine Schüssel geben.
  2. Olivenöl und Weißweinessig hinzugeben und aus den Zutaten mit einem Stabmixer eine Paste pürieren. Sollte diese zu fest sein, geben Sie ruhig noch etwas mehr Olivenöl dazu.
  3. Alles mit Paprikapulver, Kreuzkümmel und Meersalz abschmecken – fertig!

Weitere spanische Rezepte können Sie in unserer Galerie entdecken:

Spanien ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Kaum verwunderlich: Das Wetter ist toll, die Strände bezaubernd und die Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten ist gefühlt grenzenlos. Wer schon öfter nach Spanien, die Kanaren oder die Balearen verreist ist, weiß natürlich längst, dass Mojo Rojo eine tolle Soße und eine schmackhafte Alternative zur ebenfalls sehr beliebten Knoblauchcreme Aioli ist. Unverzichtbar beim Tapas-Abend!

Weitere tolle Rezeptideen mit Paprika finden Sie übrigens auf unserer Themenseite.

Seite