Vegane Kichererbsen-Creme Rote-Bete-Hummus - der perfekte Sommer-Dip

Bewerten Sie das Rezept
Rote-Bete-Hummus ist nicht nur wirklich lecker, es bringt auch Farbe an den Esstisch.

Foto: iStock/jenifoto

Rote-Bete-Hummus ist nicht nur wirklich lecker, es bringt auch Farbe an den Esstisch.

Hummus ist die vegane Alternative zu Sour Creme und Co. Hier finden Sie ein tolles Rezept für den leckeren Dip aus Kichererbsen.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Dose Kichererbsen (400 g)
  • 3 kleine gekochte Rote Bete
  • 2 EL Sesampaste (Tahina)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Pro Portion etwa:

  • 148 kcal
  • 29 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate
  • 1 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Kichererbsen aus der Dose absieben, dabei das Wasser auffangen. Mit einem Stabmixer in einem Gefäß oder aber in einem Zerkleinerer die Kichererbsen zusammen mit der Sesampaste, der Roten Bete, Knoblauch, 2 EL Olivenöl und dem Zitronensaft sehr fein pürieren.
  2. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Kreuzkümmel abschmecken. Hummus in eine flache Schale geben und etwas Olivenöl darüber trüfeln. Dazu passt Fladenbrot.

Vegetarisch kochen kann so einfach sein – und ist obendrein noch lecker und gesund. Klicken Sie sich für weitere Rezepte durch die Bildergalerie:

Rote-Bete-Hummus ist ein einfaches Gericht und vor allem im Sommer ein leicht bekömmliches Essen. Mehr Tipps zumVegetarisch-Kochen finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite