Aktualisiert: 14.07.2020 - 12:17

Unverschämt gut Rote-Bete-Hummus – der perfekte Sommer-Dip

Bewerten Sie das Rezept
Rote-Bete-Hummus ist nicht nur wirklich lecker, er bringt auch Farbe an den Esstisch.

Foto: iStock/jenifoto

Rote-Bete-Hummus ist nicht nur wirklich lecker, er bringt auch Farbe an den Esstisch.

Hummus ist die vegane Alternative zu Sour Creme und Co. In Kombination mit Roter Bete bekommt das Ganze ein unverwechselbares Aroma. Hier finden Sie ein tolles Rezept für den leckeren Dip aus Kichererbsen.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Dose Kichererbsen (400 g)
  • 3 kleine gekochte Rote Bete
  • 2 EL Sesampaste (Tahina)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Pro Portion etwa:

  • 148 kcal
  • 29 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate
  • 1 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Kichererbsen aus der Dose absieben, dabei das Wasser auffangen. Mit einem Stabmixer in einem Gefäß oder aber in einem Zerkleinerer die Kichererbsen zusammen mit der Sesampaste, der Roten Bete, Knoblauch, 2 EL Olivenöl und dem Zitronensaft sehr fein pürieren.
  2. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Kreuzkümmel abschmecken. Hummus in eine flache Schale geben und etwas Olivenöl darüber trüfeln. Dazu passt Fladenbrot.

Dieses Rezept für Rote-Bete-Hummus ist einfach ein Genuss und eine nette Abwechslung zum klassischen Hummus. Überhaupt sollten die Hauptzutat Kichererbsen (ein echtes Superfood) viel öfter auf dem Speiseplan stehen. Im Rahmen der Levante-Diät ist das der Fall – und mit ihr kann man schlemmend abnehmen.

Viele weitere schmackhafte Dips und Soßen finden Sie übrigens in der Bildergalerie. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Und wenn Sie sich für andere Rezepte der veganen Küche interessieren, dann werden Sie auf unserer Themenseite fündig.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe