Lecker & frisch Taboulé: Salat-Rezept der arabischen Küche

Bewerten Sie das Rezept
Viele Kräuter, sättigender Bulgur und die Frische von Minze und Zitrone machen diesen Taboulé zum perfekten Sommersalat.

Foto: iStock/from_my_point_of_view

Viele Kräuter, sättigender Bulgur und die Frische von Minze und Zitrone machen diesen Taboulé zum perfekten Sommersalat.

Mehr Abwechslung am Salat-Buffet gefällig? Mit diesem frischen Petersilien-Salat namens Taboulé begeistern Sie definitiv beim nächsten Grillabend.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 150 g feiner Bulgur (alternativ: Couscous)
  • 4 Tomaten
  • 1 kleine Salatgurke
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Bund Petersilie, glatt
  • 1 Bund Minze
  • Für das Dressing:
  • 6 EL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 315 kcal
  • 16 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 4 Stunden Quellzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die angegebene Menge Bulgur in eine Schüssel geben und komplett mit kaltem Wasser bedecken. Schüssel abdecken und Bulgur für etwa vier Stunden quellen lassen.
  2. Dann die Tomaten abwaschen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Kerne können entfernt werden. Gurke abwaschen und hacken. Die Frühlingszwiebeln reinigen und in sehr feine Ringe schneiden. Petersilie und Minze abbrausen, ordentlich trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
  3. Bulgur über einem Sieb abgießen und anschließend wieder in eine Schüssel füllen. Mit Tomaten, Gurke und Kräutern vermengen.
  4. Aus Zitronensaft, Olivenöl sowie Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren, dieses mit dem Salat vermischen. Sollte der Salat zu trocken sein, können Sie etwas weiteren Zitronensaft unterrühren.

Auf der Suche nach dem besten Grillsalat? Dann lassen Sie sich von den Rezepten in unserer Bildergalerie inspirieren:

Taboulé ist im gesamten arabischen Raum bekannt und bildet festen Teil der syrischen und libanesischen Küche. Dieser besondere Salat zeichnet sich durch seine Frische aus und macht ihn zum idealen Begleiter für deftiges Grillgut. Nach Belieben können Sie dem Salat weitere Gemüsesorten beifügen, etwa Paprika. Noch mehr kreative Salatideen sowie raffinierte Grill-Rezepte finden Sie auch auf unseren Themenseiten.

Seite

Kommentare