Für Ihre Diät Kohlrabisalat: Low-Carb-Variante zu Kartoffelsalat

Bewerten Sie das Rezept
Schmeckt wie Kartoffelsalat, ist es aber nicht: Dieser Kohlrabisalat mit Ei und Gemüse ist perfekt für alle Low-Carb-Fans.

Foto: iStock/wmaster890

Schmeckt wie Kartoffelsalat, ist es aber nicht: Dieser Kohlrabisalat mit Ei und Gemüse ist perfekt für alle Low-Carb-Fans.

Schon bald beginnt die Grillsaison und es landen wieder allerlei Leckereien mit Fleisch, Fisch und Gemüse auf dem Rost. Für alle, die sich Low Carb ernähren, gibt es da vor allem ein Problem: die richtige Beilage. In Nudel- oder Kartoffelsalaten stecken Unmengen an Kohlenhydraten. Es gibt aber auch tolle Alternativen, die auch bei der Low-Carb-Ernährung geeignet sind – etwa Kohlrabisalat. Und das beste daran: Der Unterschied zu echtem Kartoffelsalat ist kaum zu merken.

Zutaten für 8 Portionen:

  • 3 mittelgroße Kohlrabiknollen
  • 4 Eier, hart gekocht
  • 4 Schalotten
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 Gewürzgurken
  • 200 g Fleischwurst
  • 200 g Erbsen-Möhren-Gemüse
  • 100 g Mayonnaise
  • 3 EL Senf
  • 8 EL Gurkenwasser
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Dill

Pro Portion etwa:

  • 225 kcal
  • 17 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate
  • 9 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Kohlrabi schälen, abwaschen und in mundgerechte Stücke bzw. Scheiben schneiden. In einem Topf voll Salzwasser zehn Minuten garen lassen. Anschließend abgießen und auskühlen lassen.
  2. Gekochte Eier pellen und in Würfel schneiden. Schalotten abziehen und hacken, dann Frühlingszwiebeln abwaschen und in Ringe schneiden. Radieschen abwaschen und zu Scheiben verarbeiten. Gewürzgurken und Fleischwurst würfeln. Alle Zutaten zusammen mit dem Kohlrabi in eine große Schüssel geben.
  3. Aus Mayonnaise, Senf und Gurkenwasser ein Dressing herstellen. Dieses mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Salat geben und alles gleichmäßig vermengen. Mit frischem Dill garnieren.

Dieser Low-Carb-Kohlrabisalat ist wirklich einfach perfekt für alle, die auf die Zufuhr von Kohlenhydraten achten. Pro Portion kommt dieser köstliche Salat auf gerade einmal 7 g Kohlenhydrate. Zum Vergleich: Ein gewöhnlicher Kartoffelsalat kommt auf rund 40 g Kohlenhydrate pro Portion. Einfach unglaublich, wie das Austauschen von Kartoffeln durch Kohlrabi alles verändern kann. Übrigens: Es gibt noch weiteres Gemüse, mit denen Sie Kartoffeln, Pasta und Reis ersetzen können.

Sie wollen weitere leckere Rezepte der Low-Carb-Küche? Dann werden Sie auf unserer Themenseite fündig. Noch mehr Ideen für den perfekten Grill-Abend gibt es hier.

Seite

Kommentare