Delikat Würziges Räucherlachstatar mit Pellkartoffeln

Von

Bewerten Sie das Rezept
Bei diesem Rezept für Lachstatar haben wir darauf geachtet, es noch fettärmer zuzubereiten. Es passt ideal zu Kartoffeln und kann somit auch zur Hauptspeise werden.

Foto: Matthias Liebich

Bei diesem Rezept für Lachstatar haben wir darauf geachtet, es noch fettärmer zuzubereiten. Es passt ideal zu Kartoffeln und kann somit auch zur Hauptspeise werden.

Lachstatar muss nicht immer aus frischen rohem Lachs zubereitet werden. Für den spontanen und alltäglichen Genuss eignet sich Räucherlachs gleichermaßen. Genießen Sie unser feines und einfaches Lachstatar zu Crackern, geröstetem Brot oder eben Pellkartoffeln. Mit unserem Rezept zaubern Sie ein noch fettärmeres Tatar. Gleich probieren!

Zutaten für 1 Portion:

  • 200 g Kartoffeln
  • 50 g Räucherlachs
  • 100 g Magerquark
  • 100 g Skyr (0,2 % Fett)
  • 1 TL Tafelmeerrettich
  • 1/4 Apfel
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Stängel Dill
  • Salz & Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 390 kcal
  • 3 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate
  • 36 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Kartoffeln schälen und garen.
  2. Räucherlachs in Scheiben fein hacken, mit Magerquark, Skyr und Tafelmeerretich mischen. Apfel raspeln, unterrühren.
  3. Mit Zitronensaft, Dill, Salz und Pfeffer würzen. Zu den Kartoffeln essen.

Hat Ihnen dieses einfache Rezept für Lachstatar gefallen? Dann entdecken Sie weitere tolle Ideen, Lachs zuzubereiten. Erfahren Sie außerdem, was Sie neben Tatar noch aus Magerquark zaubern können. Noch mehr raffinierte Rezeptideen für die schnelle Küche finden Sie auf unserer Themenseite. Dieses Gericht hat so gut wie kein Fett – stöbern Sie durch unsere große Auswahl an abwechslungsreichen Diätrezepten für jeden Tag.

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen