Orientalischer Klassiker Heilsuppe „Shorba Ads“ aus Ägypten

Von

Bewerten Sie das Rezept
Die in Ägypten als Nationalgericht bekannte "Shorba Ads" besteht aus gesunden Zutaten wie Linsen, Zwiebeln und Ingwer, die allesamt den Blutzuckerspiegel regulieren.

Foto: Matthias Liebich

Die in Ägypten als Nationalgericht bekannte "Shorba Ads" besteht aus gesunden Zutaten wie Linsen, Zwiebeln und Ingwer, die allesamt den Blutzuckerspiegel regulieren.

Die "Shorba Ads" besteht zu einem Großteil aus Linsen. Die Heilsuppe ist dafür bekannt, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Dafür verantwortlich sind vor allem die eiweiß- und ballaststoffhaltigen Kraftpakete Linsen.

Zutaten (ca. 6 Portionen):

  • 3 Zwiebeln
  • 2 EL Butter oder 1 EL Sonnenblumenöl
  • 400 g rote Linsen
  • 3 cm frischer Ingwer
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 Tomate
  • 2 l Hühnerbrühe
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. 45 Min. Kochzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Zwei Zwiebeln hacken, in Butter oder Öl glasig anschwitzen.
  2. Linsen, geriebenen Ingwer, Kurkuma, gewürfelte Tomate zugeben, umrühren. Mit heißer Brühe ablöschen, 45 Minuten köcheln.
  3. Dritte Zwiebel in sehr dünne Ringe schneiden, Knoblauch hacken, dunkelbraun rösten. Geröstete Zwiebelringe beiseitelegen. Den Knoblauch in die Suppe geben, mit dem Pürierstab glatt rühren.
  4. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel würzen, Röstzwiebeln und gehackte Petersilie darüberstreuen

Die "Shorba Ads" ist die nordafrikanische Version der klassischen Linsensuppe. Viele weitere Suppengerichte finden Sie übrigens auf unserer Themenseite.

Seite
Von