Griechischer Genuss Rezept für Tomaten-Kritharaki-Auflauf

Von

Bewerten Sie das Rezept
Eine Köstlichkeit der griechischen Küche: Tomaten-Kritharaki-Auflauf.

Foto: Matthias Liebich

Eine Köstlichkeit der griechischen Küche: Tomaten-Kritharaki-Auflauf.

Kennen Sie Kritharaki? Das sind diese kleinen, reisförmigen Nudeln, die es oft im griechischen Restaurant als Beilage gibt. Besonders lecker schmecken die Nudeln übrigens in einem Auflauf mit Tomaten, Zucchini und Feta.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Kritharaki- oder Risoni-Nudeln (reisförmige griechische bzw. italienische Nudeln)
  • 400 g Tomaten
  • 500 g Zucchini
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 50 g schwarze Oliven ohne Stein
  • Salz, Pfeffer
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund frischer Thymian
  • 200 g Feta

Pro Portion etwa:

  • 375 kcal
  • 12 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate
  • 20 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 1 Stunde 15 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Kritharaki ca. 10 Minuten in kochendem Salzwasser vorgaren, abgießen und gründlich abtropfen lassen.
  2. Tomaten und Zucchini inzwischen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dicke Ringe schneiden.
  3. Kritharaki, Tomaten, Zucchini, Lauchzwiebeln und Oliven in einer gefetteten Auflaufform mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe darübergießen.
  4. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Feta zerbröckeln und mit Thymian auf der Gemüse-Nudel-Mischung verteilen. Im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.

Tomaten-Kritharaki-Auflauf ist nur einer von vielen weiteren, köstlichen Aufläufen der griechischen Küche. Besonders lecker ist übrigens auch selbst gemachtes Moussaka! Kritharaki sind übrigens das griechische Pendant zu Risoni.

Weitere spannende Artikel und kreative Rezepte rund um Diäten gibt's auf unserer Themenseite.

Seite
Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen