Eiweiß-Bombe! Kichererbsensalat mit Feta, Tomaten & Spinat

Bewerten Sie das Rezept
Voller Eiweis, Vitamine und Mineralstoffe: unser Kichererbsensalat mit Feta, Tomaten und Spinat.

Foto: iStock/ haoliang

Voller Eiweis, Vitamine und Mineralstoffe: unser Kichererbsensalat mit Feta, Tomaten und Spinat.

Kichererbsen haben so viele Vorteile: Sie liefern viele Ballaststoffe, machen lange satt, stecken voller Eiweiß und Mineralien – und schmecken natürlich auch überaus gut. Grund genug also, sie öfter in Ihrem Speiseplan unterzubringen, etwa in Form dieses köstlichen Kichererbsensalats mit Feta.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g junger Spinat (alternativ: Blattspinat)
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Tomaten
  • 150 g Feta
  • 2 Dosen Kichererbsen (ca. á 265 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Pro Portion etwa:

  • 370 kcal
  • 18 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate
  • 17 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Spinat putzen, abwaschen und ordentlich trocknen. Zwiebel abziehen und in halbe Ringe schneiden. Die Tomaten abspülen und würfeln. Kichererbsen in ein Sieb schütten und abspülen. Feta in Würfel schneiden. Anschließend Spinat, Zwiebelringe, Tomaten, Kichererbsen und Feta gleichmäßig auf vier Tellern verteilen.
  2. Aus Olivenöl, Senf und Apfelessig ein Dressing anrühren, dieses mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und über die Salate träufeln.

Kichererbsen sind so lecker und richtig zubereitet wirklich gut für die schlanke Linie. Probieren Sie doch außer diesem Kichererbsensalat mal unsere orientalische Gemüsepfanne mit Kichererbsen. Es lohnt sich! Weitere Rezepte für Salat finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite