Die leichte Alternative Glühwein: Kalorienarmes Rezept mit Birkenzucker

Glühwein geht auch kalorienarm! Probieren Sie unsere Rezept einfach mal aus.

Foto: iStock/ ChamilleWhite

Glühwein geht auch kalorienarm! Probieren Sie unsere Rezept einfach mal aus.

Glühwein ist fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit. Leider hat er es in Sachen Kalorien ganz schön in sich. Mit unserem Rezept für leichten Glühwein können Sie aber einige Kalorien einsparen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 ml Rotwein, trocken (z.B. Spätburgunder)
  • 200 ml Früchtetee
  • 2 Orangen, unbehandelt
  • 6 Gewürznelken
  • 4 Sternanis
  • 2 Zimtstangen
  • 6 EL Birkenzucker (Xylit)
  • 2 cl brauner Rum

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Schütten Sie den Rotwein zusammen mit aufgebrühtem Früchtetee in einen Topf. Flüssigkeit bei kleiner Flamme langsam erhitzen. In der Zwischenzeit den Saft einer Orange auspressen. Die zweite Orange gründlich abwaschen und in Scheiben schneiden und mit dem Saft in den Topf geben.
  2. Gewürznelken, Sternanis und Zimtstangen hinzufügen. Hitze erhöhen. Sobald der Wein dampft, können Sie den Birkenzucker unterrühren. Sobald er sich aufgelöst hat, auch noch den Rum in den Topf schütten. Vorsicht: Der Glühwein darf zu keinem Zeitpunkt kochen.
  3. Fertigen Glühwein auf vier Tassen verteilen und genießen.

Diese Glühwein-Variante eignet sich für alle, die gerne Kalorien einsparen und trotzdem nicht auf das winterliche Getränk verzichten wollen. Birkenzucker enthält auf 100 g rund 140 Kalorien weniger als gewöhnlicher Haushaltszucker und ist somit eine leichte, beinahe genauso süße Alternative. Sie können alternativ zum Birkenzucker auch Stevia-Granulat verwenden. In diesem Fall genügt 1 TL Granulat.

Sie wollen auch an anderen Punkten in der Adventszeit sparen? Dann versuchen Sie es mit unseren Weihnachtsplätzchen ohne Zucker. Alle anderen Infos rund um Weihnachten finden Sie auf unserer Themenseite finden Sie auf unserer Themenseite.

Seite

Kommentare