Deftiges mit Ei Omelett mit Rosenkohl, Spinat & Erbsen

Dieses Omelett steckt voller Vitamine und ist obendrein super lecker.

Foto: iStock/ zefirchik06

Dieses Omelett steckt voller Vitamine und ist obendrein super lecker.

Während der kalten Tage des Jahres kommt in vielen deutschen Haushalten wieder Rosenkohl auf den Tisch. Besonders lecker: unser würziges Omelett mit Rosenkohl, Spinat und Erbsen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Rosenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Butter
  • 200 ml Wasser
  • 200 g Spinat, TK
  • 100 g Erbsen
  • 2 EL Öl
  • 8 Eier
  • 50 ml Sahne
  • 100 g Käse, gerieben
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 399 kcal
  • 27 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate
  • 25 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 40 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Rosenkohl waschen und putzen. Zwiebel abziehen und fein hacken. Butter in einer Pfanne zerlassen und beides anbraten. Mit Salz würzen und anschließend das Wasser aufgießen. Gefrorenen Spinat und Erbsen hinzugeben und die Pfanne mit Deckel verschließen. Alles fünf Minuten garen lassen.
  2. Anschließend eventuell überschüssiges Wasser abgießen uns 2 Esslöffel Öl unterrühren. Eier, Sahne und Käse miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann mit in die Pfanne geben.
  3. Alle Zutaten miteinander verrühren. Hitze reduzieren und Pfanne wieder mit einem Deckel verschließen. Wenn das Omelett fast vollständig gestockt ist, nochmals kurz wenden und von der zweiten Seite zwei Minuten braten. Dann kann auch schon serviert werden.

Sind Sie Fan von Eierspeisen? Dann klicken Sie sich doch mal durch unsere Galerie:

Siehe auch: Omelett

>> Eierspeise auf Italienisch: Zucchini-Ricotta-Frittata

>> Low Carb: Leichtes Omelett mit Champignons

Seite

Kommentare