Natürlich Nadine Würzige Kürbis-Apfel-Suppe

Bewerten Sie das Rezept
Würzig, wärmend & Low-Carb: Diese Kürbissuppe ist kohlenhydratarm und bekommt durch Apfel und Curry eine ganz besondere Note.

Foto: Nadine Hüttenrauch

Würzig, wärmend & Low-Carb: Diese Kürbissuppe ist kohlenhydratarm und bekommt durch Apfel und Curry eine ganz besondere Note.

Herrlich wärmend: Herbstzeit ist Kürbissuppenzeit! In diesem Rezept wird ihr durch Apfel und Curry ein ganz besonderer Geschmack verliehen. Probieren Sie es selbst!

Zutaten für 4 - 6 Portionen:

  • 1 Butternut Kürbis (ca. 800 g) (Alternativ: Hokkaido)
  • 1 Apfel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Currypulver
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • Ausgepresster Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Öl oder Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 EL Kürbiskerne (optional)
  • Etwas Kürbiskernöl (optional)

Pro Portion etwa:

  • 284 kcal
  • 18 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Kürbis waschen, die Enden entfernen, halbieren und entkernen. Den Kürbis dann schälen und in ca. 2-3 cm große Würfel schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Currypulver und die Kürbiswürfel dazu geben und ein paar Minuten mitdünsten und dabei gelegentlich verrühren. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze und zugedeckt gar köcheln.
  3. In der Zwischenzeit, den Apfel vierteln, entkernen und ein Viertel beiseite legen. Den restlichen Apfel in Würfel schneiden und nach 15 Minuten zur Suppe geben. Das übrige Viertel in sehr dünne Scheiben schneiden und die Scheiben dann in Streifen schneiden. Sollten Kürbiskerne verwendet werden, diese grob mit einem Messer zerkleinern und in einer Pfanne ohne Fett ein paar Minuten rösten.
  4. Die Sahne und den Zitronensaft zur Suppe geben und die Suppe mit einem Pürierst pürieren. Sollte sie zu dickflüssig sein, noch etwas Wasser zugeben, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Kürbis-Apfel-Suppe auf Schalen verteilen, je ein paar Apfelstreifen sowie gerösteten Kürbiskerne und einen Schuss Kürbiskernöl darauf geben.

Lust auf noch mehr Kürbisrezepte? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Bildergalerie:

Siehe auch: Kürbis, Kürbissuppe und Suppe

Mehr von unsere Kolumnistin Natürlich Nadine

>> Schnelle Kürbissuppe

>> Kürbissuppe mit Erdnussbutter und Chili

Seite