Esskastanien mal püriert Maronensuppe: Deftiges Rezept mit Speck

Bewerten Sie das Rezept
Genuss der Saison: cremige Maronensuppe mit Speck.

Foto: iStock/ kabVisio

Genuss der Saison: cremige Maronensuppe mit Speck.

Wenn sich die Blätter orange-gold färben, ist es wieder Zeit für Maronen. Die schmecken nicht nur pur aus dem Ofen, sondern auch in einer Suppe. Wir verraten Ihnen ein besonders leckeres Rezept.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 700 g Maronen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 150 g Speck, gewürfelt
  • 1 l Rinderfond
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • Zimt
  • 4 EL Schmand
  • Nach Belieben: Croutons

Pro Portion etwa:

  • 399 kcal
  • 25 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate
  • 10 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Schalen der Marone kreuzweise mit einem scharfen Messer einschneiden. Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Maronen 20 Minuten garen lassen.
  2. In dieser Zeit Zwiebeln abziehen und in Würfel schneiden. Butterschmalz in einem Topf zerlassen und Zwiebeln glasig dünsten. Speck hinzugeben und anbraten. Wenn der Speck kross ist, etwa vier Löffel dieser Mischung aus dem Topf nehmen und für die Dekoration beiseite stellen.
  3. Fond aufgießen und zwei Lorbeerblätter hinzugeben. Suppe erst erhitzen und dann einige Minuten köcheln lassen. In dieser Zeit die Maronen schälen und ebenfalls in die Suppe geben. Suppe auf kleiner Flamme eine halbe Stunde köcheln lassen.
  4. Lorbeerblätter entfernen und die Zutaten mit einem Stabmixer zu einer cremigen Suppe pürieren. Sahne dazu gießen und erhitzen. Zu guter Letzt Suppe mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken und auf vier Tellern verteilen. Diese mit je 1 EL Schmand, Speck-Zwiebel-Mischung und nach Belieben Croutons servieren.
Seite