Für Low-Carb-Fans Kürbispüree: Die kohlenhydratarme Alternative

Kürbispüree ist der leichte Genuss der Saison.

Foto: iStock/ YelenaYemchuk

Kürbispüree ist der leichte Genuss der Saison.

Kartoffelpüree ist eine beliebte Beilage zu Fleisch, Fisch und Eierspeisen. Doch wer sich Low Carb ernährt, muss darauf verzichten. Probieren Sie es stattdessen doch einmal mit Kürbispüree. Das hat viel weniger Kohlenhydrate, ist aber mindestens genauso lecker.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Muskat-Kürbis
  • 3 EL Butter
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben

Pro Portion etwa:

  • 330 kcal
  • 23 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate
  • 16 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 20 Minuten (zzgl. 20 Minuten Garzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Kürbis schälen und in der Mitte aufschneiden. Mit einem Löffel die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Butter in einem großen Topf zerlassen und Kürbis darin zehn Minuten andünsten.
  2. Sahne aufgießen und den Topf mit einem Deckel verschließen. Kürbis bei mittlerer Hitze und regelmäßigem Rühren 15 bis 20 Minuten garen lassen.
  3. Mit einem Kartoffelstampfer ein Püree aus den Zutaten herstellen. Alles mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken – fertig!

Sie wollen mehr über die verschiedenen Kürbis-Sorten erfahren? Dann schauen Sie mal in unsere Galerie!

Siehe auch: Low Carb und Kürbis

>> Kürbispommes: Perfekte Beilage für Ihre Diät

>> Kürbissuppe mit Erdnussbutter und Chili

>> Kürbis-Gratin mit Parmesan

Seite

Kommentare