Nur 5 Zutaten! Lecker, Low Carb: Quark-Dessert mit Vanille & Beerenkompott

Bewerten Sie das Rezept
Cremig süß und dennoch Low-Carb und gesund: Vanillequark mit Beerenkompott aus nur 5 Zutaten.

Foto: Nadine Hüttenrauch

Cremig süß und dennoch Low-Carb und gesund: Vanillequark mit Beerenkompott aus nur 5 Zutaten.

Dieses Rezept für ein cremiges Quark-Dessert mit Vanille und Beeren schmeckt einfach himmlisch und ist sogar für die schlanke Linie geeignet. Hier lesen, wie es geht.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Bio-Magerquark
  • 75 ml Wasser
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen oder 1/2 Vanilleschote
  • 150 g gemischte Beeren (TK)
  • 1 TL Honig

Pro Portion etwa:

  • 137 kcal
  • 1 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate
  • 16 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Für das Beerenkompott, die Beeren in einen kleinen Topf geben, auf dem Herd kurz aufkochen und dann bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Honig unterrühren und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit, den Quark, Wasser und Vanille in eine Schüssel geben und gründlich vermengen.
  3. Den Quark auf zwei Schalen verteilen und das Beerenkompott darauf geben.

Wer abnehmen möchte und deshalb fleißig Diät hält, ist mit einem leichten Dessertrezept wie unserem Low-Carb-Quark-Dessert mit Vanille und Beeren natürlich super beraten! Es gibt übrigens viele weitere Rezepte für köstlichen Nachtisch, den Sie sich selbst beim Abspecken gönnen dürfen. Eine nette Auswahl haben wir Ihnen in der Galerie zusammengestellt. Da ist doch bestimmt genau das Richtige für Sie dabei:

Übrigens: Dieses Rezept mit Magerquark ist längst nicht nur als schmackhaftes Dessert geeignet – auch für das Frühstück ist es eine tolle Idee, insbesondere wenn man sich Low Carb ernährt.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe