Passend zur Saison Low Carb: Rinderhüftsteaks mit Pfifferlingen in Sahnesauce

Bewerten Sie das Rezept
Saftiges Rinderhüftsteak mit einer sämigen Pfifferling-Sahnesauce ... mehr braucht es nicht, um glücklich zu sein!

Foto: StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / mona binner PHOTOGRAPHIE

Saftiges Rinderhüftsteak mit einer sämigen Pfifferling-Sahnesauce ... mehr braucht es nicht, um glücklich zu sein!

Pfifferlinge in Sahnesauce sind einfach zum Dahinschmelzen - und auch während Ihrer Diät nicht verboten. Dazu passen die mageren Rinderhüftsteaks hervorragend!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Rinderhüftsteaks, à ca. 180 g
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 250 g gemischte Pilze, Pfifferlinge und Egerlinge
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie

Pro Portion etwa:

  • 370 kcal
  • 22 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate
  • 41 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten (zzgl. 8 Min. Garzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Steaks abbrausen, trocken tupfen, falls nötig, leicht flach klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne im Öl auf beiden Seiten je ca. 1 Minute braun anbraten. Die Hitze leicht reduzieren und bis zum gewünschten Gargrad ziehen lassen. Dabei gelegentlich wenden.
  2. Die Pilze putzen und je nach Größe ganz lassen, in Stücke oder Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer weiteren Pfanne in der heißen Butter glasig schwitzen. Die Pilze zugeben und leicht bräunen lassen. Mit der Brühe und der Sahne ablöschen und leicht sämig köcheln lassen. 1 EL Petersilie untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Steaks auf vorgewärmte Teller legen und die Pilze mit der Sauce darüber geben. Mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.
Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe