Toll zum Abnehmen Spaghettikürbis mit feuriger Tomatensauce

Sieht beinahe aus wie echte Spaghetti! Mit Spaghettikürbis kommen auch Low Carber auf ihre Kosten.

Foto: iStock/ LauriPatterson

Sieht beinahe aus wie echte Spaghetti! Mit Spaghettikürbis kommen auch Low Carber auf ihre Kosten.

Spaghettikürbis ist die Wunderwaffe für alle Low-Carb-Fans! Das kalorien- und kohlenhydratarme Fruchtfleisch zerfällt beim Garen in spaghetti-ähnliche Fasern – und eignet sich somit als Alternative zur herkömmlichen Teigware. Dazu eignet sich eine pikante Tomatensauce.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Spaghettikürbis (ca. 800 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Dosen Tomaten, gehackt
  • Meersalz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Nach Belieben: Chiliflocken
  • 4 EL Pecorino, gerieben (alternativ: Parmesan)

Pro Portion etwa:

  • 248 kcal
  • 12 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst einen großen Topf Salzwasser aufsetzen. Den Kürbis mit einem Metall-Spieß an mehreren Stellen einstechen und in den Topf geben. Es sollte so viel Wasser im Topf sein, dass der Kürbis sich während des Garens drehen kann. Kürbis etwa 30 Minuten kochen lassen. Gibt die Schale bei Fingerdruck nach, ist der Kürbis gar.
  2. Den Kürbis halbieren und harte Fasern und Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in eine warme Schüssel geben. In den auf 80 Grad vorgeheizten Ofen stellen. Das Fruchtfleisch zerfällt von allein in seine "Spaghetti-Form“.
  3. In der Zwischenzeit eine Zwiebel pellen und fein hacken. Chilischote abwaschen, halbieren und die Kerne entfernen. Den Rest klein schneiden.
  4. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Anschließend die gehackten Tomaten aufgießen, Chili hinzugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. 15 Minuten köcheln lassen.
  5. Spaghettikürbis auf Tellern verteilen, mit Sauce bedecken und mit Pecorino garnieren.

Sie wollen mehr über die verschiedenen Kürbis-Sorten erfahren? Dann schauen Sie mal in unsere Galerie!

Siehe auch: Low Carb und Kürbis

>> Kürbispommes: Perfekte Beilage für Ihre Diät

Seite

Kommentare