Natürlich Nadine Quark-Leinöl-Creme mit Walnüssen

Bewerten Sie das Rezept
Quark liefert wichtige Proteine, die in der Kombination mit den Fetten aus Leinöl besonders gut verstoffwechselt werden.

Foto: Nadine Hüttenrauch

Quark liefert wichtige Proteine, die in der Kombination mit den Fetten aus Leinöl besonders gut verstoffwechselt werden.

Frühstücks-Rezept: Wertvolle Proteine und gesunde Fette mit der Frühstückscreme nach Dr. Budwig. Mit Walnusscrunch schmeckt sie besonders gut!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 300 g Magerquark
  • 3 EL Leinöl
  • 50-100 ml Wasser
  • 3-4 TL Ahornsirup (oder Honig)
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Banane
  • 1/2 TL Vanillepulver

Pro Portion etwa:

  • 384 kcal
  • 20 g Fett
  • 27,7 g Kohlenhydrate
  • 21 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten

Und so wird's gemacht

  1. Die Walnüsse grob zerkleinern. In einer Pfanne ohne Fett ca. 2-3 Minuten rösten, 1 TL Ahornsirup hinzugeben, 2-3 Minuten karamellisieren und dann beiseite stellen.
  2. Quark, Leinöl, 50 ml Wasser und Vanillepulver in eine Schüssel geben und gründlich vermengen bis kein Leinöl mehr zu sehen ist. Sollte die Konsistenz zu fest sein, noch etwas Wasser hinzugeben. Die Quark-Leinöl-Creme auf zwei Schüsseln verteilen.
  3. Die Banane grob klein schneiden und gemeinsam mit dem karamellisierten Walnüssen auf die Quark-Leinöl-Creme verteilen.

Mehr zu den Themen Walnüsse, Magerquark und Frühstücksideen

Noch mehr gesunde Fette:

>> Gesundes aus der Natur: Rund um die Avocado

>> Mediterranes Lebenselixier: Olivenöl, das natürliche Heilmittel

>> Superfoods kennenlernen: Kokosöl, der leichte Schlankmacher

>> Chia-Samen: Was steckt wirklich in ihnen?

>> Avocado-Salat mit Erdnüssen

>> Asia-Lachs mit frischem Spinat

Superfoods

Was sind eigentlich Superfoods? In unserer Galerie stellen wir sie im Detail vor und erklären, was sie können und was die günstigen Alternativen zu den teuren Exoten sind.

---

Mehr von Natürlich Nadine ...

Mehr zum Thema Banane

Seite