Natürlich Nadine Heidelbeer-Auflauf mit Kokosblütenzucker

Von

Bewerten Sie das Rezept
Heidelbeer-Auflauf gesünder gemacht - mit Dinkelvollkornmehl & Kokosblütenzucker

Foto: Nadine Hüttenrauch

Heidelbeer-Auflauf gesünder gemacht - mit Dinkelvollkornmehl & Kokosblütenzucker

Diese gesündere Variante des leckeren Desserts wird aus Dinkelvollkornmehl und Kokosblütenzucker zubereitet und ist im Handumdrehen gemacht.

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 250 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 20 g Haferflocken
  • 80 g Butter (kalt)
  • 40 g Kokosblütenzucker (alternativ: Vollrohrzucker)
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 200°C (180°C Umluft) vorheizen.
  2. Die Butter in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Dinkelvollkornmehl, Haferflocken, Kokosblütenzucker, Zimt und Salz in eine große Schüssel geben. Die Zutaten mit den Händen zu Streuseln verarbeiten (hierfür den Teig immer wieder zwischen den Fingern reiben, bis er eine bröselige Konsistenz hat und keine Butterstücke mehr zu sehen sind).
  3. Die Heidelbeeren in eine Auflaufform geben und den Boden damit abdecken. Die Streusel gleichmäßig auf den Heidelbeeren verteilen.
  4. Den Heidelbeer-Auflauf in den Ofen geben und für ca. 20 Minuten backen, bis die Streusel eine leicht goldbraune Farbe haben.
  5. Den Heidelbeer-Auflauf aus dem Ofen nehmen, auf Schüsseln verteilen und warm genießen. Auf Wunsch, Joghurt, Schmand, Quark oder Kokosmilch dazu servieren.

Mehr Rezepte von Natürlich Nadine: Natürlich Nadine

Mehr zu den Thema Haferflocken, Frühstücksideen und Auflauf

Seite

Von