17.06.2020 - 21:25

Erschreckende Ergebnisse Studie zeigt: Mehr als die Hälfte aller Erwachsenen kennen sich nicht mit gesunder Ernährung aus

Um das Wissen über gesunde Ernährung steht es bei den deutschen Erwachsenen nicht gut, wie eine Studie jetzt zeigt.

Foto: iStock.com/Aamulya

Um das Wissen über gesunde Ernährung steht es bei den deutschen Erwachsenen nicht gut, wie eine Studie jetzt zeigt.

Kein Wunder, dass Übergewicht immer wieder zum Problem wird, wenn sich viele mit gesunder Ernährung nicht auskennen. Dass Ernährungskompetenzen fehlen, stellten jetzt Forscher anhand einer neue Studie fest.

Wissen Sie, wie es geht, sich gesund zu ernähren? Dazu zählt nicht nur einzuschätzen, welche Lebensmittel gesund und welche ungesund sind. Es geht auch darum, angemessene Portionsgrößen einzuschätzen und Kompetenzen bezüglich der Zubereitung aufzuweisen. All das ist nicht immer einfach, denn Ernährung ist heutzutage mit diesem großen Angebot an Nahrungsmitteln ein weitläufiges Thema. Doch hätten Sie gewusst, dass mehr als die Hälfte aller Erwachsenen sich nicht mit gesunder Ernährung auskennt? Das hat jetzt eine Studie gezeigt. Zu den erschreckenden Ergebnissen…

Ernährung: Studie entlarvt die Wissenslücken der Deutschen

Gestern wurde eine von der AOK beauftragte Ernährungsstudie veröffentlicht, die beweist, dass die Deutschen zu wenig Ahnung von Ernährung haben, wie Focus bereits berichtete. Heraus kam, dass 53,7 Prozent der Erwachsenen in Deutschland schlecht über gesunde Ernährung informiert sind. Die Studie wurde im Januar mit 2000 Beteiligten durchgeführt. Angesprochene Themenpunkte waren unter anderem die Mahlzeitenplanung, die Essenszubereitung und der Umgang mit Nährwertangaben sowie die Snack-Wahl.

Junge Menschen von fehlendem Wissen um gesunde Ernährung besonders betroffen

Die Studie offenbarte auch, dass besonders häufig junge Erwachsene keine Ahnung haben, wie sie sich gesund ernähren sollen. Bei der Gruppe der 18- bis 24-jährigen Testpersonen konnten nur 37 Prozent mit ausreichendem Wissen über Ernährung punkten. Martin Litsch, der AOK-Chef, findet die Ergebnisse "alarmierend" und sehe die Lösung darin, gesunde Ernährung in der Schule zu vermitteln. Auch in der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung sollte das Thema Einzug erhalten.

Wissen über gesunde Ernährung: Geschlecht und Schulbildung entscheidend

Frauen kennen sich mit gesunder Ernährung besser aus als Männer. Immerhin kann mit 53 Prozent mehr als die Hälfte der Frauen Kenntnisse der gesunden Ernährung vorweisen. Mit 39 Prozent bei den Herren sieht es da deutlich schlechter aus.

Auch die Schulbildung entscheidet darüber, wie groß die Wissenslücken bei diesem wichtigen Thema sind. Während 56,4 Prozent der Studienteilnehmer mit Abitur genügend Ernährungskompetenzen haben, sind es bei den Personen mit Haupt- oder Volksschulabschluss nur 37,2 Prozent.

"Gesundes Vergleichen" fällt vielen schwer

Auch auffällig bei den Ergebnissen der Ernährungsstudie war, dass die größten Probleme darin lagen, bei einem Lebensmittel den Gehalt an Zucker, Fett oder Salz sowie die enthaltenen Kalorien zu ermitteln, um dieses einem anderen, ungesünderen Produkt vorzuziehen. Drei Viertel der Befragten hatten in diesem Bereich, dem "gesunden Vergleichen" Schwierigkeiten.

______________________

Mehr Informationen zur aktuellen AOK-Ernährungsstudie finden Sie hier.

Gesunde Ernährung
Gesunde Ernährung

Eine andere Studie zeigt: Frauen essen mehr Obst und Gemüse als Männer.

Kennen Sie sich auch nicht mit Kalorienmengen in Nahrungmitteln aus? Dann könnte Ihnen unsere Themenseite Kalorientabellen weiterhelfen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen