24.02.2020 - 16:12

Auf Wiedersehen Diäten Mit achtsamen Essen zur individuell gesunden Ernährung

Achtsam essen: So ernähren Sie sich bewusst

Achtsam essen: So ernähren Sie sich bewusst

Beschreibung anzeigen

Beim achtsamen Essen geht es um eine langfristig gesunde Ernährung, die auf Individualität und Körpergefühl basiert – und der Genuss kommt auch nicht zu kurz. Erfahren Sie, wie der Ansatz funktioniert.

Es gibt mittlerweile so viele Ernährungsratgeber und Diätkochbücher – da kann man schnell den Überblick verlieren, was denn nun die beste Abnehmmethode oder welche die gesündeste Ernährungsweise ist. Was wäre, wenn ich Ihnen nun sage, dass Sie sämtliche Ratgeber, Ansätze, Regeln und Pläne über Bord werfen können, weil es die perfekte und richtige Ernährung gar nicht gibt? Vielmehr gibt es die Ernährung, die zu Ihnen individuell passt, für Sie gesund ist, Beschwerden reduzieren und auch noch dabei unterstützen kann, zu dem Gewicht zu gelangen, mit dem Sie sich wohl fühlen.

Achtsamkeit im Alltag
Achtsamkeit im Alltag

Vielleicht fragen Sie sich nun, woher Sie wissen sollen, wie die für Sie passende Ernährung aussieht. Hier kommt achtsames Essen ins Spiel. Denn der Ernährungsansatz bringt Sie zurück zu Ihrem Körpergefühl, zeigt Ihnen durch Bewusstsein für sich und Ihre Ernährung, an welchen Stellen, Sie etwas verändern können – ganz ohne Regeln und Verbote, sondern vielmehr mit Freude und Genuss. In meinem Ernährungs- und Kochbuch “Achtsam Essen, Gesund Leben – Mit intuitiver Ernährung zum persönlichen Wohlbefinden” zeige ich Ihnen, was achtsames Essen ist, wie es funktioniert und wie Sie es erlernen können. An dieser Stelle, gebe ich Ihnen einen ersten Einblick in die Ernährungsweise mit Bauchgefühl.

Was ist achtsames Essen?

Denken Sie einmal darüber nach: Essen nimmt einen ziemlich großen Teil unseres Alltags ein – von der Mahlzeit selbst, über das Kochen und Einkaufen. Aber wie oft essen Sie nebenbei, zum Beispiel eine Tüte Chips oder eine Tafel Schokolade vorm Fernseher? Wie oft landen beim Einkaufen die gewohnten Naschereien im Einkaufswagen? Wie oft greifen Sie zu Fertiggerichten und Fast Food?

Beim achtsamen Essen bringen Sie wieder Aufmerksamkeit und Bewusstsein in Ihr Essverhalten und Ihre Essgewohnheiten. Dabei geht es nicht nur darum, was Sie essen, sondern auch wie Sie essen. Es geht darum, sich mehr Zeit für das Essen einzuräumen – doch nicht einfach zwanghaft langsam zu essen, sondern vor allem mit allen Sinnen zu essen und zu genießen sowie sich bewusst zu werden, wie sich das Essen auf Ihren Körper und auch Ihren Geist auswirkt. Dabei auch darauf zu achten, wie viel Sie essen und wie viel Ihr Körper tatsächlich braucht, wann Sie essen und warum – denken Sie beispielsweise an emotionales oder Stressessen.

Die 6 Bereiche achtsamen Essens

Während bei vielen Ernährungsansätzen und Abnehmmethoden der Fokus auf die Lebensmittel – was ist erlaubt, was nicht – oder auch die Menge in Form von Portionsgrößen und Kalorienanzahl gelegt wird, beinhaltet achtsames Essen einen ganzheitlichen Blick auf die eigene Ernährung und sich selbst.

In meinem Buch “Achtsam Essen, Gesund Leben – Mit intuitiver Ernährung zum persönlichen Wohlbefinden” habe ich achtsames Essen in 6 Bereiche unterteilt: das Was, das Wieviel, das Wie, das Wann, das Warum, das Woher. Indem Sie mehr Bewusstsein in diese Bereiche geben, bekommen Sie ein besseres Bauchgefühl dafür, was Ihnen gut tut, und haben mehr Handlungsspielraum für Veränderung. Schließlich braucht es zur Veränderung erst einmal Bewusstsein.

Die folgenden Fragen helfen, um sich Ihrer Ernährung bewusster zu werden:

  • Das Was: Was liegt auf meinem Teller, wie sieht es aus, wie riecht es, wie schmeckt es? Was essen Sie häufig, was weniger? Was bekommt Ihnen, was weniger?
  • Das Wieviel: Wieviel Hunger haben Sie vor einer Mahlzeit? Wie satt sind Sie danach? Essen Sie mehr, als Ihr Körper braucht?
  • Das Wie: Wie viel Zeit nehmen Sie sich für Ihr Essen? Wie schnell essen Sie? Was tun Sie neben dem Essen noch?
  • Das Wann: Wann essen Sie? Wie lange Pause machen Sie zwischen Mahlzeiten und Snacks?
  • Das Warum: Warum essen Sie? Essen Sie nur, wenn Sie hungrig sind oder auch in anderen Situationen, wie zum Beispiel aus Gewohnheit, Langeweile, Stress, unangenehmen Gefühlen?
  • Das Woher: Woher kommen die Lebensmittel, die Sie kaufen und essen? Wie wurden Sie hergestellt?

Essen mit Achtsamkeit lernen: So funktioniert’s

Egal, wie Sie sich aktuell ernähren, wie Ihr Essverhalten aussieht, was Sie über Ihre Ernährung erreichen wollen oder wie alt Sie sind, Sie können sofort damit beginnen, achtsam zu essen und zugenießen. Denn es bedarf nicht mehr als Ihrer Aufmerksamkeit und zwar ohne sich und Ihre Ernährungsweise dabei zu bewerten.

Beginnen Sie im ersten Schritt damit: Nehmen Sie sich Zeit und Ruhe für eine Mahlzeit oder einen Snack. Spüren Sie vor dem Essen einen Moment in sich hinein: Wie fühlen Sie sich gerade? Wie viel Hunger haben Sie in diesem Moment? Was sehen Sie auf dem Teller, was riechen Sie? Kommen Sie auch während des Essens immer wieder in das Jetzt durch die bewusste Wahrnehmung des Essens und Ihrer Sinne: Was schmecken Sie? Welche Empfindungen spüren Sie? Welche Gedanken sind präsent? Beobachten Sie dabei einfach nur, ohne zu bewerten.

Die Vorteile von Achtsamkeit beim Essen

Mit Achtsamkeit zu essen gibt keine spezielle Kostform und schon gar keine Regeln vor. Vielmehr geht es um eine Art und Weise zu essen, bei der alles erlaubt ist – ja, auch Schokolade – und die Ihnen individuell gut tut. Dadurch kann sowohl mehr Wertschätzung als auch eine entspannte Haltung gegenüber Ihrer Ernährung und letztlich auch gegenüber Ihnen selbst entstehen, die am Ende auch zu mehr Zufriedenheit führt.

Weitere Vorteile von achtsamem Essen sind unter anderem:

  • Essen und die Ernährung schenken mehr Befriedigung
  • Individuelle Hunger- und Sättigungsgefühle werden besser wahrgenommen, und Gründe für Heißhunger werden erkannt
  • Gewohnheiten werden aufgedeckt und können sanft verändert werden
  • Veränderungen sind nachhaltiger, da sie von Innen heraus entstehen
  • Ein besserer Umgang mit emotionalem Essen oder Stressessen wird erlernt
  • Durch bewusste Auszeiten beim Essen kann Stress reduziert werden
  • Eine entspanntere Beziehung zu Essen und auch sich selbst wird entwickelt
  • Mehr Körper- und Selbstbewusstsein kann entstehen
  • Ein gesundes Gewicht kann unterstützt werden
  • Die Lebensmittelauswahl entspricht stärker den individuellen Befürfnissen und Bekömmlichkeiten, wodurch Beschwerden reduziert werden können
  • Die Umwelt wird mit einbezogen, indem Bewusstsein gegenüber Herkunft und Herstellung der Lebensmittel gefördert wird

Fazit zu achtsamem Essen

Während zahllose Ernährungsansätze und Diätprogramme die Lebensmittel in den Mittelpunkt stellen, die gegessen werden sollen oder nicht gegessen werden dürfen, stehen beim achtsamen Essen Sie selbst im Mittelpunkt. Denn es geht darum, durch Achtsamkeit mehr Bewusstsein gegenüber Ihrem Essverhalten, Ihrem Körpergefühl und Ihrer Intuition in Bezug auf Essen zu erlangen und von hier aus zu erkennen, was Ihnen individuell gut tut.

Statt sich von Regeln und Dogmen verunsichern oder bestimmen zu lassen, entdecken Sie auf diesem Weg sich selbst als Ihren besten Ernährungsratgeber – sowohl was bestimmte Lebensmittel, als auch Ihre individuellen Hungergefühle betrifft. Gleichzeitig unterstützt Sie eine achtsame Ernährungsweise auf sanfte Art und Weise Essgewohnheiten zu verändern. Vor allem aber geht es darum, mit Wertschätzung, Freude und Genuss zu essen und eine entspannte Haltung gegenüber Ihrer Ernährung und letztlich auch sich selbst zu entwickeln. Damit wird Ihr persönliches Wohlbefinden insgesamt gefördert.

In meinem Buch Achtsam Essen, Gesund Leben – Mit intuitiver Ernährung zum persönlichen Wohlbefinden erkläre ich Ihnen im Detail, was achtsames Essen und seine 6 Bereiche sind. Ich zeige Ihnen mit zahlreichen Tipps, Übungen, einem 3-Tage-Achtsam-Essen-Programm und 65 leckeren Rezepten, wie Sie achtsames Essen lernen und es einfach in Ihre Ernährung und Ihren Alltag integrieren können.

____________________________

Nadine Hüttenrauch ist Ernährungs- und Gesundheitscoach, und schreibt bei Bild der Frau online rund um die Themen Essen, Ernährung und Gesundheit. Sie verfolgt einen ganzheitlichen und individuellen Ansatz, der Menschen unterstützt, bewusster und achtsamer zu leben und damit ihre ganz persönliche, richtige Ernährungs- und Lebensweise zu finden. Achtsam Essen, Gesund Leben – Mit intuitiver Ernährung zum persönlichen Wohlbefinden, erschienen im Christian Verlag, ist ihr erstes Buch.

____________________________

Weitere spannende Artikel zum Thema Ernährung unserer Autorin Nadine Hüttenauch finden Sie auf ihrer Themenseite Natürlich Nadine. Auf unserer Diäten-Themenseite werden Sie zu verschiedensten Abnehmmethoden und -tipps fündig.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen