07.03.2019

Gesund essen Tag der gesunden Ernährung in diesem Jahr zum Thema Osteoporose

Schmeckt, ist gesund und macht gute Laune: öfter mal gesund essen. Der Tag der gesunden Ernährung soll Anreiz dafür sein. In diesem Jahr geht es vor allem um Vorsorge vor Osteoporose.

Foto: iStock/Sam Edwards

Schmeckt, ist gesund und macht gute Laune: öfter mal gesund essen. Der Tag der gesunden Ernährung soll Anreiz dafür sein. In diesem Jahr geht es vor allem um Vorsorge vor Osteoporose.

Gesundes Essen ist vielen wichtig – sagen sie. Doch nicht immer wird es im Alltag umgesetzt. Der heutige Tag der gesunden Ernährung hat das Ziel, das zu ändern. In diesem Jahr geht es vor allem um das Thema "Osteoporose und Ernährung".

Heute ist Tag der gesunden Ernährung! Ein guter Zeitpunkt, um sich der eigenen Ernährung wieder bewusster zu werden. Denn die Mengen an Zucker und Fast Food, die täglich in Deutschland verspeist werden, sind weiterhin hoch. Und selbst wenn grundsätzlich auf die Ernährung geachtet wird, so schleichen sich doch häufiger als gedacht ungesunde Nahrungsmittel in die alltägliche Ernährungsweise ein. Also stellen Sie sich heute die Frage: Wie gesund ist Ihre Ernährung?

Tag der gesunden Ernährung 2019: Im Fokus steht Osteoporose

Am Tag der gesunden Ernährung, der jedes Jahr am 7. März vom Verband für Ernährung und Diätetik e.V. (VFED) veranstaltet wird, geht es neben einer allgemein gesunden Ernährung, auch immer um ein bestimmtes Fokusthema. Dieses Jahr steht "Osteoporose und Ernährung – Prävention und Therapie" im Mittelpunkt des Tages.

Damit möchte der VFED ein Thema hervorheben, das von hoher Relevanz ist, denn: "Fast 25 Prozent der Frauen über Fünfzig leiden in Deutschland unter Osteoporose. Insgesamt sind hierzulande 6,3 Millionen Menschen von der Erkrankung betroffen." so der VFED auf seiner Website. Und tatsächlich kann die Zahl der Betroffenen noch höher sein, denn nicht immer wird die Volkskrankheit gleich erkannt. Da die Symptome einer Osteoporose meist sehr spät auftreten, kann ein Test sinnvoll sein – insbesondere bei Frauen ab 50 Jahren, die zur Risikogruppe zählen.

Und auch wenn vor allem Frauen ab der Menopause von Osteoporose betroffen sind, so kann gemäß des VFED in allen Altersgruppen "mit der richtigen Ernährung der Entstehung einer Osteoporose vorgebeugt oder zusammen mit Medikamenten und Bewegungsübungen eine Osteoporose behandelt" werden.

Osteoporose: Vor allem Calcium und Vitamin D sind wichtig

Im Rahmen der richtigen Ernährung bei Osteoporose hebt der VFED vor allem Calcium und Vitamin D hervor, "denn sie stärken die Knochen." Aber nicht nur Lebensmittel, die reich an Calcium sind, sind bei Osteoporose wichtig. Vielmehr sollte eine gesunde Ernährung bei Osteoporose abwechslungsreich und ausgewogen und somit insgesamt reich an Nährstoffen sein.

Was das Vitamin D betrifft, so reicht die Menge in Nahrungsmitteln nicht aus, um den Bedarf zu decken. Daher ist die Aufnahme in Form von Sonnenlicht über die Haut essenziell. Im Winter kann eine Nahrungsergänzung sinnvoll sein, die Sie aber mit Ihrem Arzt absprechen sollten.

Tag der gesunden Ernährung findet schon zum 22. Mal statt

In diesem Jahr findet der Tag der gesunden Ernährung bereits zum 22. Mal statt. Das übergreifende Ziel dieses Tages ist es, "im Alltagsleben der Menschen einen Kontakt zur gesunden Ernährung zu knüpfen." – so der VFED auf seiner Website. Im Rahmen des heutigen Tages finden daher mehr als 2.000 Veranstaltungen rund um eine gesunde Ernährung statt.

Mehr zum Thema Osteoporose finden Sie auf unserer Themenseite. Tipps für eine gesunde Ernährung hat unsere Autorin Nadine Hüttenrauch auf ihrer Themenseite Natürlich Nadine für Sie.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen