29.06.2017

Ernährungsmythen Was Sie nach dem Essen tun und lassen sollten

Von

Ein kleiner Spaziergang nach einem üppigen Abendessen? Oder doch lieber ausruhen? Wir decken Ernährungsmythen auf.

Foto: iStock/m-imagephotography

Ein kleiner Spaziergang nach einem üppigen Abendessen? Oder doch lieber ausruhen? Wir decken Ernährungsmythen auf.

Nach dem Essen unbedingt ruhen? Oder Schnaps für die Verdauung? Um das Thema Ernährung und Darm kursieren unzählige Mythen. Wir klären auf!

1. Nach dem Essen bewegen

Ruhen oder 1000 Schritte tun? Kommt drauf an. Generell bringt Bewegung den Darm in Schwung. Ein kurzer Spaziergang genügt. Wer sich den Bauch aber zu voll geschlagen hat, braucht eine Ruhepause. Vor allem bei schmerzhaften Verdauungsproblemen. Dagegen helfen außerdem ätherische Öle aus Pfefferminze und Kümmel. Am besten hochdosiert (z. B. Carmenthin, Apotheke).

Mehr um Thema Pfefferminze

2. Bananen sorgen für Verstopfung

Das stimmt nicht ganz. Bananen sind bei Verstopfung und bei Durchfall wirksam: Reife, gelbe Früchte enthalten viele Pektine. Das sind Ballaststoffe, die Flüssigkeit im Darm binden, also (leicht) stopfen. Je grüner die Banane, desto mehr Stärke enthält sie. Diese ist unverdaulich und aktiviert die Darmtätigkeit.

Mehr zum Thema Verstopfung

3. Schnaps regt die Verdauung an

Nein! Er entspannt nach einem schweren Essen zwar die Magenmuskulatur und sorgt für ein gutes Gefühl. Die Verdauung kurbelt er aber nicht an. Sie wird sogar verzögert. Denn der Körper ist zu sehr mit dem Abbau des Alkohols beschäftigt.

4. Stress schlägt auf den Magen

Stimmt! Neben dem zentralen Nervensystem existiert auch ein "Bauchhirn". Die beiden sind eng verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. Steht man also unter Stress, bekommt der Bauch das direkt zu spüren und reagiert.

>> 8 Schmerzen, die durch Gefühle verursacht werden

>> Reizdarm: Elf Symptome und ihre Ursache

5. Kaugummi verklebt den Darm

Nein, keine Sorge! Die unverdauliche Masse geht ihren Weg und wird einfach ausgeschieden.

Dieser Beitrag erschien zuerst in der BILD der FRAU Nr. 21.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen