06.02.2017

Leckermäulchen Aber bitte ohne Zucker! - 6 süße Alternativen

Von

Zucker-Alternative Kokosblütenzucker

Foto: ©iStock/Heike Rau

Zucker-Alternative Kokosblütenzucker

Fast 100 Gramm Haushaltszucker essen wir jeden Tag. Das sind viele Kalorien und keine Nährstoffe: Höchstens die Hälfte wird von Experten empfohlen...

Süße Zucker-Alternativen? Finden Sie hier...

Zucker-Alternativen für kalorienbewusste Süßmäuler

1. Kokosblütenzucker

Eine Kokospalme kann 70 Jahre lang zur Zuckergewinnung genutzt werden - nachhaltiger kann man kaum süßen. Auch er enthält zwar ähnlich viele Kalorien wie Haushaltszucker, lässt den Blutzuckerspiegel aber nur halb so stark ansteigen.

Rezept mit Kokosblütenzucker: Brownies aus Auberginen

2. Vollrohrzucker

Okay, was die Kalorien angeht, schlägt der genauso auf die Waage wie sein weißer Kollege. Aber diese Variante wird nicht raffiniert und schneidet deshalb in Sachen Vitamine und Mineralstoffe viel besser ab.

Rezept mit Vollrohrzucker: Hefekuchen mit Aprikosen

3. Stevia

Die südamerikanische Pflanze schmeckt ein bisschen nach Lakritz - muss man mögen. Dafür punktet sie mit 0 Kalorien und süßt 300- bis 400-mal so stark wie Zucker. Und: Auch für Diabetiker ist Stevia geeignet.

Rezept mit Stevia: Bananenschnitten

4. Dicksaft

Das ist zähflüssiger Fruchtsaft. Beim Einkochen gehen zwar Vitamine verloren, aber immerhin enthält Dicksaft noch wertvolle Mineralstoffe. Vorsicht nur bei Fruktose- intoleranz, der Fruchtzucker- anteil ist hoch.

Rezept mit Dicksaft: Polenta mit Blaubeeren

5. „Xucker“

Hergestellt aus dem Zuckeraustauschstoff Xylit. Er ist genau so süß wie Zucker, liefert aber ca. 40 % weniger Kalorien. Xylit wird insulinunabhängig verstoffwechselt, treibt den Blutzucker also nicht in die Höhe. Kleiner Haken: "Xucker" wird synthetisch hergestellt.

Rezept mit Xucker: Sommerliches Dinkel-Tomaten-Brot

6. Birkenzucker

Ebenfalls Xylit, aber auf natürliche Weise aus Holz, einigen Obst- und Gemüsesorten gewonnen. Er ist kalorienarm, zahnfreundlich und kann Haushaltszucker 1 :1 ersetzen.

---

Dieser Artikel erschien auch in der BILD der FRAU Nr. 4.

Mehr interessante Infos zum Thema Zuckerfrei hält unsere Themenseite für Sie bereit.

Seite