24.11.2016

SMOOTHIE-SAUSE Trend: Alkoholfreies Feiern auf supergesunden Detox-Parties

 DJ Paul liebt Kokoswasser zu lauter Musik.

Foto: Andreas Friese

DJ Paul liebt Kokoswasser zu lauter Musik.

Klarer Kopf statt Kater am nächsten Morgen: Wenn die Kölner Martin Bessem und Jonas Höhn einladen, wird wild gefeiert - ganz ohne Alkohol...

Die Beats wummern aus den Boxen. In der Arena in Berlin ist die Tanzfläche voll. Alle Partygäste sind gut drauf - und total nüchtern. Auch DJ Paul (27) schlürft nur an einem Saft, während er die Regler aufdreht. Denn an der Theke gibt es ausschließlich alkoholfreie Drinks: Saftschorlen, Kokoswasser, Spirulina-Limonade und Smoothies mit so blumigen Namen wie „Oh Kale Yeah“ mit Grünkohl oder „Sweet Beets“ mit Roter Bete. Bier, Wein und sogar Cola sind verpönt bei der „Detoxnight“. Schließlich soll die Party gesund sein und entgiften.

Schnapsidee: Party ohne Alkohol

Erfinder dieses Trends sind die beiden Kölner Martin Bessem (26) und Jonas Höhn (27). Vor eineinhalb Jahren kamen die beiden sportbegeisterten Männer auf die „Schnapsidee“, eine riesige Party ohne Alkohol ins Leben zu rufen - die „Detoxnight“ war geboren. „Wir wollten einfach beweisen, dass man ohne Alkohol Spaß haben und feiern kann“, sagen sie. Das Experiment kam so gut an, dass die „Detoxrebels“, wie sich die beiden Eventmanager nennen, für 2017 fünf weitere Partys in Großstädten planen.

„Hier muss man sich nicht blöd fühlen, wenn man eine Limo in der Hand hält“, sagt Roksana (35), und ihre Freundin Jutta (39) meint: „ Ich finde es super, morgens ohne dicken Kopf zur Arbeit gehen zu können.“

„Alkohol ist einfach kein Zeichen mehr dafür, cool zu sein. Im Gegenteil“, meinen die Organisatoren Martin und Jonas. Und füllen Rote Bete, Beeren und Ingwer in den Mixer nach. Denn der Smoothie „Sweet Beets“ ist heute der Renner. Na denn: Auf die Gesundheit auf www.detoxrebels.com!

Tipps für eine Detox-Party zu Hause:

  1. Bieten Sie Ihren Gästen mehrere Sorten alkoholfreier Getränke an, nicht nur Wasser.
  2. Mit klein geschnittenen Früchten Mineralwasser aufpeppen. Auf süße Limonaden verzichten.
  3. Saftschorlen und Smoothies frisch zubereiten. Bitten Sie Ihre Gäste, ihr Lieblingsobst oder Gemüse mitzubringen. Probieren Sie eigene Smoothies aus.

Und: Gute Musik ist natürlich ein Muss. Es soll schließlich getanzt werden.

30 Smoothie-Rezepte zum Genießen und Abnehmen

---

Die Artikel erschien ursprünglich in der Die aktuelle BILD der FRAU Nr. 45.

Mehr zum Thema: Detox: Starten Sie gesund ins neue Jahr

Seite

Kommentare